Veranstaltungen, Kongresse & Messen

Ausgewählte Termine für 2014 (kein Anspruch auf Vollständigkeit)


IBM„DataProtection Userday“: Datenschutz und Archivierung von kritischen Daten. Storage Experten des Herstellers stellen Ihnen Innovationen im Bereich Data Protection / Backup - Lösungen aus dem Hause IBM vor. Ein einzelnen werden folgende Bereiche adressiert:

  • Wesentliche Neuerungen im Rahmen der anstehenden IBM Storage Oktober - Ankündigung
  • Hardware & Software                                                          
  • Update Tivoli Storage Manager                     
  • Tape ist lebendiger denn je!                                         
  • Wie sieht ein IBM Blueprint aus?                                    
  • Erfahrungen mit Experten und anderen Anwendern teilen...               

Die Veranstaltungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 16:30 in den folgenden IBM Geschäftsstellen statt:

IBM Düsseldorf, Karl-Arnold-Platz 1a, 40474 Düsseldorf  

http://ibm.com/events/dataprotectionDüsseldorf               

8. Oktober 2014             

IBM Hamburg, Beim Strohhause 17, 20097 Hamburg 

http://ibm.com/de/events/dataprotectionHamburg                         

13. Oktober 2014             

IBM Mainz, Hechtsheimer Str. 2, 55131 Mainz 

http://ibm.com/de/events/dataprotectionMainz                            

16. Oktober 2014             

IBM München, Hollerith Str. 1, 81829 München 

http://ibm.com/de/events/dataprotectionMünchen                             

20. Oktober 2014             

IBM Ehningen, IBM-Allee-1, 71039 Ehningen 

http://ibm.com/de/events/dataprotectionEhningen                             

23. Oktober 2014             

IBM Zürich, Vulkanstrasse 106, CH-8010 Zürich 

http://ibm.com/de/events/dataprotectionZürich                          

28. Oktober 2014             


Powering The Cloud ist laut Anbieter die etablierteste Konferenz für Cloud Computing und IT-Infrastruktur in Europa, die 2014 mit einem verbesserten Konferenzprogramm und einer größeren Ausstellung ein neues Format vorstellt. Dieses Jahr zeichnet sich zudem durch die erste Data Centre World Germany aus, die am 28. und 29. Oktober neben Powering the Cloud in der Messe Frankfurt parallel stattfindet.


  • Kostenlose Registrierung mit Promo-Code P24M14 unter http://www.poweringthecloud.de

  • Mit der Registrierung können Sie beide Veranstaltungen besuchen 

Es werden über 200 Sprecher in einem Multistream-Seminarprogramm erwartet, das sich auf vertikale Märkte, einschließlich Bank- und Finanzwesen, Einzelhandel, Fertigung, Telekommunikation und Regierung, sowie auf individuelle Inhalte für kleinere und mittelständische Unternehmen konzentriert. Die Konferenz-Sprecher umfassen führende deutsche CIOs und Branchenexperten wie Martin Geier, CIO, Amazon Web Services Deutschland; Frank Hilgendorf, Leiter DB & IT-Operating, Berenberg Bank; Christian Himmler, Head of IT Governance, Quality & Compliance RCV, Boehringer Ingelheim; Heike Raab, stellvertretende Ministerin, Ministerium des Innern für Sport und Infrastruktur und andere... 

Powering the Cloud 2014 und Data Centre World werden von diversen Branchenverbänden unterstützt. Dazu gehören der Hauptsponsor SNIA Europe sowie BITKOM, Bitmi-IT-Mittelstand e.V., TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit, eco.de – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., EuroCloud.de, Verband Innovatives Rechenzentren e.V., Storage Consortium, SanBoard, Cloud Security Alliance, Data Centre Alliance, German Cloud und Cloud Services Made in Germany.

http://www.poweringthecloud.de


Moderne Archivierungs- und Datensicherungs-Strategien für Rechenzentren - 9. Okt. 2014 in München

14. Fachtagung des Storage Consortium in Kooperation mit T-Systems International GmbH - Dachauer Str. 651, 80995 München – Allach 

Vorläufige Agenda 

Anfahrtsbeschreibung: https://maps.google.com/?ll=48.211455,11.482220

Achtung: Zufahrt mit PKW über Otto-Warburg-Str. / freie Parkplätze im MTU-Parkhaus

GPS Koordinaten (Genauigkeit +- 38m):

  • Breitengrad:    48 / 12.687 N
  • Längengrad: 011 / 28.934 O

Tagesablauf (9:15 Uhr bis 17:00 Uhr):

  • Exklusive Führung durch das Hochsicherheits-Rechenzentrum von T-Systems in München-Allach (die ersten 10 Anmeldungen)
  • Hersteller- und Anwenderberichte (siehe Link unten - weitere Details...)
  • Keynote: Herr Matthias Reß, Lead Architekt Storage der T-Systems International GmbH: „Herausforderungen bei den Disziplinen Datensicherung und Archivierung aus Planungs-(Architektur) und betrieblicher Sicht.“
  • Interaktiver Round-Table
  • Verlosung wertvoller Sachpreis

Weitere Details:

http://www.storageconsortium.de/content/content/fachkonferenzen-des-storage-consortium

Anmeldelink:

http://www.storageconsortium-konferenzen.de/registrierung.php


IBM Storwize & SVC - User Day am 24. Sept. 2014 in Ehningen b. Stuttgart

Thema der Veranstaltung: Neu- und Weiterentwicklungen zu IBM Storage-Virtualisierung mit Technologietrends 

Experten von Geschäftspartnern und IBM teilen ihre Erfahrungen und Best Practices. Im Mittelpunkt stehen mehrere Kundenvorträge mit Einblicken in aktuelle Projekte. Ebenfalls wird zu Neuentwicklungen bei IBM Software Defined Storage (SDS) und ElasticStorage berichtet. Willkommen ist jeder IBM Kunde und Geschäftspartner mit Interesse an SAN Volume Controller (SVC), der Storwize-Familie sowie den aktuellen Flash Systemen – Die Zielgruppe ist laut IBM vom Systemadministrator bis Geschäftsführer, vom mittelständischen bis zum Groß-Unternehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch auf 350 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldung, Agenda und weitere Details unter diesem Link auf der IBM-Seite "Registrierung" 

Hier finden Sie die aktuelle Agenda:

https://events.paxido.com/StorwizeSVC-Family-User-Day-2014/doc/Agenda/8572add17a6a12ad96e1.pdf


Symantec Vision 2014 am 8. bis 9. Juli in München - Update für Partner & Kunden

Auf dem Symantec Vision Channel Day und Vision Symposium 2014 bekommen Kunden und Partner die Gelegenheit, sich auf den aktuellen Stand in Sachen Information Security und Information Management zu bringen. Die Veranstaltungen finden am 8. und 9. Juli im Hilton Munich Park in München statt, die Teilnahme ist kostenlos.Von Symantec Führungskräften und Experten aus der Produktentwicklung, Kunden sowie Partnerunternehmen erhalten die Besucher Einblicke in die Channel-Strategie für die kommenden zwölf Monate oder erfahren das Neueste zu den Lösungen von Symantec. Praxisbezogene Fallstudien und strategische Ausblicke auf die Zukunft der IT-Branche runden die Veranstaltungen laut Symantec ab.

Anmeldung: HIER


Nutanix veranstaltet am 25. Juni, ein Online-Event mit Branchenexperten zum Thema „Konvergente und linear skalierbare Infrastrukturen für Rechenzentren“.

Was werden CIOs und IT-Architekten in Zukunft beachten müssen, wenn sie die Infrastruktur ihrer Rechenzentren weiterentwickeln wollen, um mit der Flexibilität und Wirtschaftlichkeit öffentlicher Cloud-Dienste mithalten zu können? Auf diese Fragen soll der „Web-Scale Wednesday“ Antwort geben, den Nutanix zusammen mit Industrieexperten und Vertretern namhafter IT-Unternehmen ausrichtet. Die dreistündige interaktive Online-Veranstaltung findet am Mittwoch, den 25. Juni, ab 18 Uhr MESZ statt und kann unmittelbar nach dem Live-Stream von der Webseite als Aufzeichnung abgerufen werden.

Anmeldung: HIER


GRAU DATA XtreemStore auf der ISC in Leipzig

GRAU DATA stellt auf der International Supercomputing Conference, ISC vom 23. bis 25. Juni 2014 in Leipzig, seinen XtreemStore vor. In Halle 2, Stand 853 präsentiert der deutsche Anbieter die Software für HSM, Archivierung und Backup, die auf dem GRAU DATA ArchiveManager durch Integration von parallelen Filesystemen entwickelt wurde. Als File-Systeme werden im ersten Schritt Lustre und das Fraunhofer Global FileSystem, jetzt BeeGFS gennant, unterstützt. Das POSIX–Interface erlaubt es praktisch jeder Applikation, auf einen Datenspeicher zuzugreifen, der sowohl in der Größe als auch in der Zugriffsgeschwindigkeit beliebig skaliert. Die Basisversion kostet laut Hersteller rund EUR 60.000,- pro Jahr. 


Oracle Database In-Memory - Europa Launch am 17. Juni in Frankfurt 

Neben Vorträgen von Oracle Kunden (Postbank und CERN) und einem IDC-Analysten stehen Live Demos und eine Podiumsdiskussion auf der Agenda. Mit Oracle Database In-Memory profitieren Betreiber von beschleunigter Datenbankleistung und Ad-hoc-Echtzeitanalysen von Live-Transaktionen der Unternehmensdaten, Data Warehousing, Reporting und Online Transaction Processing (OLTP). Daten aus allen bestehenden Oracle Anwendungen in Echtzeit abrufen !

Andy Mendelsohn, Senior Vice President, Oracle Server Technologies, stellt die neue Oracle Database In-Memory Option und weitere Oracle Datenbank 12c Funktionen vor

Anmeldung: HIER 


FLASH Storage Summit für Rechenzentren - zur Zukunft der Festplatte.

Anwendungen beschleunigen, Lizenzkosten reduzieren, Wettbewerbsfähigkeit stärken, Anbietertechnologien vergleichen - Ein fokussiertes Briefing des Storage Consortium

Zeit: Do., 22. Mai 2014 von 11:30 Uhr - 17.30 Uhr

Ort:  Schlosshotel Kronberg (nähe Frankfurt/M.)

Agenda: bitte HIER klicken

Themen: In-Memory Computing, PCIe Flash, SSD, Hybrid- und All-Flash Array. 

Anmeldehinweis: auf Grund des Charakters der Veranstaltung und begrenzter Plätze können wir ausschließlich Anmeldungen von IT-Anwendern (professionelle RZ-Mitarbeiter-Innen von Firmen-/Behörden-/Institutionen- oder Cloud Services Provider) entgegennehmen. Wir bitten Sie hierzu um Ihr Verständnis!

Registrierung: Ihre persönliche Anmeldung kann über folgenden Weblink ab sofort entgegengenommen werden:

http://www.storageconsortium-konferenzen.de

Weitere Informationen auf dieser Webseite in der Rubrik "unsere Fachkonferenzen" 

http://www.storageconsortium.de/content/node/24


Red Hat Modern Data Protection Tour - Red Hat Storage bietet einen technisch orientierten Storage-Workshop am 20. Mai in München (ganztägig)

Hardware-unabhängige Daten mit Red Hat Storage ! Die Open-Source-Technologien und die erweiterbare Architektur von Red Hat Storage ermöglicht individuelle Anpassungen an die speziellen Anforderungen eines Unternehmens.

Inhalt des Workshops: wie bewältigen Sie das Management exponentiell wachsender Datenmengen trotz hardwarebasierter Speichereinschränkungen?

Zielsetzung: in dem ganztägigen Workshop von Red Hat Storage lernen Sie in einer interaktiven, praxisorientierten Sitzung von Experten, wie Sie die Kontrolle über Ihre Daten auch bei sehr großen unstrukturierten Speicherkapazitäten behalten können.

Anmeldung unter: http://muenchen.redhat-storage.com/workshop


IBM DS8000 Benutzertagung - 08. Mai in Mainz

Bereits zum 16. Mal findet am 8. Mai die IBM DS8000 Benutzertagung zu den neuesten Innovationen im IBM Highend Storage Umfeld statt. Im IBM Briefing Center in Mainz, werden für Enterprise-Systeme aktuelle Neuerungen und Erweiterungen, u.a. zu Flash Technologien präsentiert. Sie erfahren dort, wie businesskritischen Anwendungen erheblich leistungsfähiger werden und intelligente Storagesysteme IT-Kosten einsparen. Die Keynote mit Axel Köster beleuchtet die Frage, ob in Zukunft bei Software Defined Systeme auf Hardware verzichtet werden kann. Weiter können Sie als Anwender die Entwicklungen der IBM Highend Storage Systeme aus erster Hand von den IBM-Labor Kollegen aus Tuson/US erfahren. 

Anmeldung:

https://www-950.ibm.com/events/wwe/grp/grp019.nsf/v17_agenda?openform&seminar=8Z3HRYES&locale=de_DE

Adresse: IBM MAINZ, HECHTSHEIMER STR. 2

Die Agenda lautet:

  • 09.00 - 10.00 Eintreffen der Teilnehmer Kaffee & Brezeln

  • 10.00 - 10.15 Willkommens-Gruss, Thomas Frey, Highend Storage Sales Leader DACH

  • 10.15 - 11.00 Software-definierte Umgebungen - Kann man auf Hardware verzichten? Axel Köster, Executive IT Specialist - Storage Chief Technologist

11.00 - 11.30 Kaffeepause

  • 11.30 - 12.45 The IBM DS8000 Disk System Portfolio & Roadmap, Gary Albert, Business Line Executive DS8000, IBM Labor Tucson, USA

  • 12.45 - 13.30 Mittagspause

  • 13.30 - 14.00 IBM Tape update, Sepp Weingand, Sales Consultant - Data Protection & Retention

  • 14.00 - 14.45 DS8000 Innovations - Detailed Review R7.3, Steve Klein, DS8K Microcode Development

14.45 - 15.15 Kaffeepause

  • 15.15 - 16.00 DS8000 Early Support Erfahrungen & Kundenerfahrungen, Peer Kimmel, Advance Technical Support Team + IBM

16.00 Q & A Session


GSE Informationen zum Arbeitskreis Storage Management - Frühjahrstagung vom 17. - 19. März in Nürnberg

Die Agenda bietet ein interessantes und abwechslungsreiches Programm: Am Dienstag wird u.a. ein "Marktplatz" versuchen, verschiedene Aspekte der Speicherverwaltung zu beleuchten. Die Sessions sind so gestaltet, dass ein Wechsel der Räume in den Pausen möglich ist. 

Am Dienstag Vormittag wird ferner die Keynote von IBM, Herrn Dr. Axel Köster gehalten. Thema: "Drei noch unsichtbare IT Innovationen, die unser Arbeitsleben beeinflussen werden". Außerdem wird am Dienstag auch die Wahl der Arbeitskreis-Verwaltung durchgeführt. Anmeldungen sind noch möglich unter:

http://www.gsenet.de/

http://www.gse.org/MEMBERS/IBMDiscount/tabid/712/Default.aspx


+++ CEBIT 2014 Hannover - 10. bis 14. März 2014 - für Fachbesucher  +++

Nachfolgend eine kurze Auswahl zu speichernahen Themen während der diesjährigen ITK Fachmesse in Hannover (die Auflistung wird fortlaufend aktualisiert)...

EXASOL auf der CeBIT: Kooperation mit Cubeware und Smart Data 

EXASOL und Cubeware stellen sich erstmals als Partner gemeinsam der Öffentlichkeit. Der Messeauftritt steht dabei im Fokus „Smart Data to go“. Dem Leitthema der CeBIT „Big Data & Datability“ folgend, zeigt EXASOL eine neuartige Lösung, um in großen Datenmengen zu navigieren. (BARC-BI-Forum, Halle 6, Stand A18).

Die Hochleistungsdatenbank EXASolution wertet (nahezu) in Echtzeit größte Mengen strukturierter wie auch unstrukturierter Daten aus. Als BI-Frontend dient das „Cubeware Cockpit V6pro“, das die Daten visualisiert und den Anwendern zusätzliche Werkzeuge zur Unterstützung des Analyse-Workflows zur Hand gibt. Selbst unüberschaubare große Datenmengen können laut Anbieter auf diesen Weg so aufbereitet werden, dass aus ihnen in kürzester Zeit gehaltvolle Informationen herausgefiltert werden können.

http://www.EXASOL.com

Hersteller Fujitsu zeigt Produkte, Lösungen und Services, die helfen, stetig zunehmende Datenmengen besser zu bewältigen. Fujitsu zeigt ein neues sehr schnelles ETERNUS-Model: die ETERNUS DX200 All Flash Edition mit 24 installierten Solid State Disks und einer Online-Speicherkapazität von 9,6 TB. Das System ist besonders geeignet für In-Memory-Anwendungen wie Datenbanken, SAP HANA-Implementierungen und zum Backup von Echtzeit-Anwendungen. Auch stellt der Anbieter gemeinsam mit seinem Technologie-Partner NetApp, die gemeinsam entwickelte Referenzarchitektur vShape vor, welche auf PRIMERGY Servertechnologie, NetApp FAS Speicher, Netzwerkkomponenten von Brocade sowie Virtualisierungssoftware von VMware und Microsoft basiert. 

Als zertifizierter SAP-HANA-Partner informiert Fujitsu auf der CeBIT 2014 über die Herausforderungen bei Big Data-Projekten und seine Erfahrungen aus über 300 SAP HANA-Projekten. Für den schnellen und einfachen Einstieg in das In-Memory-Datenmanagement präsentiert Fujitsu die Fujitsu Power Appliances for SAP HANA zur Implementierung einer In-Memory-Datenbank (IMDB) sowie als In-Memory-Data-Grid-Lösung (IMDG) den Fujitsu Server Terracotta BigMemory.

http://www.fujitsu.com/de/about/resources/events/cebit2014/

  • Fujitsu-Stand: Halle 7, Stand A28
  • Intel Pavillon P37, Nord LB/forum
  • SAP HANA Showroom: Halle 4, Stand C04 (SAP-Stand)
  • Software AG: Halle 4, Stand C11

American Megatrends International (AMI) stellt in Halle 15, Stand D80 SnapVDI vor. Der weltweit führende Hersteller von BIOS-, Remote-Management- und Netzwerkspeicherlösungen zeigt die neue Komplettlösung für Virtual Desktop Infrastructure (VDI) im „Planet Reseller“-Bereich der Messe zusammen mit dem Reseller-Partner Boston Server & Storage Solutions. Die Weltpremiere von SnapVDI™, einer ganzen Produktfamilie von Lösungen für VDI-/Zero-Client-Lösungen, ist eines der Highlights am AMI-Messestand.

http://www.ami.com/

Pure Storage - Spezialist für Flash-Storage-Lösungen - zeigt verstärkte Präsenz in Deutschland 

Pure Storage zeigt in Halle 2, Stand A36 sein aktuelles Lösungsportfolio. Fachbesucher können sich dort über die Vorteile der Flash-Technologie als platzsparende sowie kosten- und energieeffiziente Storage-Lösung für Unternehmen informieren. Die Experten von Pure Storage werden in Live-Demos des FlashArray veranschaulichen, wie Unternehmen von der Speichertechnologie in der Praxis profitieren können.

http://www.purestorage.com/

Red Hat und SEP - CEBIT Halle2 Stand B44

Red Hat Storage bietet SEP ein festplattenbasiertes Backend-Storagesystem an, in dem sich Backups schnell und hochverfügbar ablegen und wiederherstellen lassen. Besuchen Sie uns auf unserem Stand und erfahren Sie mehr. Kostenloses persönliches CeBIT-Ticket hier:

http://goo.gl/RS9RJV

Firma Riverbed Technology -  Virtualisation & Storage Forum, Halle 2, Stand A44

Sie überlegen, zu Microsoft Office 365 zu migrieren? Oder wie Sie den Betrieb Ihrer Zweigstellen-IT nach einem Ausfall innerhalb von wenigen Minuten wieder aufnehmen, Daten zentral schützen und die Gesamtkosten von Zweigstellen signifikant senken können? Dann lädt Riverbed Sie herzlich ein, das Unternehmen auf der CeBIT 2014 in Hannover zu besuchen, denn das sind nur zwei der Themen, bei denen Ihnen die Lösungen von Riverbed weiterhelfen können. Sie finden Riverbed vom 10. bis zum 14. März 2014 auf dem Virtualisation & Storage Forum in Halle 2, Stand A 44. Der tägliche Vortrag lautet: „Standortunabhängige Infrastruktur - Distanz und Standort in einen Wettbewerbsvorteil verwandeln!“ Terminvereinbarung unter:

http://forms.riverbed.com/1Q14-DEde-ALL-CeBit2014-REG-1?elq=4b6e16e886e74aadbe5e474b42f1974c

http://de.riverbed.com/products-solutions/products/storage-delivery-granite/de-Granite---Branch-Recovery.html

Symantec zeigt sein komplettes Portfolio an den Partnerständen von GID (Halle 2, Stand C41) und PMCS (Halle 2, Stand B42) - zu Information Protection über Sicherheit, Verfügbarkeit bis zu Information Management. Zudem zeigt der Anbieter am Stand von Wick Hill (Halle 12, Stand C55) Produkte für den Bereich Information Security; zusammen mit Partner Fujitsu (Halle 7, Stand A28) werden spezielle Lösungen für den öffentlichen Sektor vorgestellt.

http://www.symantec.com/de/de/products-solutions/


Karlsruher Institut für Technologie (KIT) / FZI Forschungszentrum Informatik in Halle 9, Stand D13

Predictive Data Analytics (Big Data): Aus großen Datenmengen Entscheidungsmodelle ableiten... Unternehmen stehen immer mehr Daten aus ihrem Geschäftsbetrieb und Marktumfeld zur Verfügung. Auf der CeBIT zeigen Wissenschaftler des FZI, wie sich große Datenmengen mit Predictive Data Analytics gezielt für betriebliche Zwecke auswerten lassen. Am Beispiel verschiedener Anwendungsfälle werden neueste Analytics-Lösungen zur Entscheidungsfindung vorgestellt. Zum Beispiel können durch Einsatz von Data Analytics Rechenzentren optimiert oder wichtige Kennzahlen für die Unternehmenssteuerung prognostiziert werden.

Data Analytics ermöglicht auch, gezielte kundenspezifische Marketingkampagnen durchzuführen − eine Idee, mit der sich das Spin-off PriceNow von FZI und KIT auf dem gemeinsamen Stand präsentiert. Mehr Informationen zur Forschung an Big Data und Service Science am FZI unter:

http://url.fzi.de/Data-Analytics

http://www.fzi.de/aktuelles/termine/detail/back/36/artikel/fzi-auf-der-cebit/


GRAU DATA präsentiert auf der CeBIT vom 10. bis 14. März 2014 die neue Version seiner File-Sharing-Lösung GRAU DataSpace 2.2, die Archivlösungen FileLock, ArchiveManager sowie die Open Source-Variante OpenArchive. GRAU DATA stellt seine Lösungen in Halle 6, Block E16, Stand 316 aus. Darüber hinaus präsentiert GRAU DATA seine Archivlösungen:

FileLock, die hardwareunabhängige Software-WORM-Lösung, ermöglicht eine revisionskonforme Datenarchivierung für Standard Windows-Umgebungen sowie virtuelle Maschinen (VM Ware). Der GRAU ArchiveManager ist hochskalierbar und bietet großen Unternehmen eine hardwareunabhängige und revisionssichere Archivierung von Daten inklusive eines hierarchischen Speichermanagements auf Disk oder Tape. Mit GRAU OpenArchive präsentiert GRAU DATA seine Open-Source-Variante für die Implementierung in Linux/Unix-Umgebungen.

http://www.graudata.com


LSI in Halle 15 - Stand D62 bei Planet Reseller. Hier finden Sie LSI's Portfolio an Speicherlösungen mit folgenden Produkten:

  • Hochverfügbarkeit mit Syncro Shared DAS-Speicher
  • Beschleunigung der Server- und Systemperformance mit Nytro Flash-Beschleunigungskarten
  • Datensicherheit der nächsten Generation und hoher Performance mit LSI 12Gb/s SAS-Controllern

Besucher können auch eine Live-Demonstration der gerade bekannt gegebenen hyperkonvergierten VDI-Appliance an Supermicros Stand (Stand B49, Halle 2) sehen:

Die Lösung, die über LSI NytroT-Flash-Beschleunigungskarten, die End-to-End-40-GbE Interconnect-Lösung von Mellanox und von EMC ScaleIO-Software gesteuerte Supermicro-Server verfügt, bietet ein skalierbares System, das VDI-Implementierungen beschleunigt, die Desktop-Performance steigert und die VDI-Dichte maximiert – alles in einem. Supermicro wird ebenfalls eine Live-Demonstration der LSI Syncro CS-Hochverfügbarkeitslösung mit externen Controllern zeigen.


Nexenta Systems - Software Defined Storage - Halle 2, Stand B49-02, gemeinsam mit EuroStor

http://www.nexenta.com

Neben der Software-Lösung für Software-definierten Speicher, NexentaStor, stellt Nexenta Systeme neue Lösungen zu Object-Storage, Flash-basierten Storage-Stacks und virtuellen SANs vor. Nexenta ist ein Pionier von Software Defined Storage. Nexenta bietet sichere, leistungsstarke, skalierbare Storage-Softwarelösungen an, die für Cloud und virtuelle Umgebungen optimiert sind. Zum Partnernetzwerk von Nexenta gehören Cisco, Dell, VMware und weitere führende IT-Hersteller.


SDS-Neuheiten auf dem „Virtualisation & Storage Forum“ zur CeBIT 2014:

Software-defined Storage bei DataCore: Auf dem „Virtualisation & Storage Forum“ (Halle 2, Stand A44) von Arrows ECS und CeBIT präsentiert DataCore Software, Anbieter von Software-definierten Storage-Architekturen, die Weiterentwicklungen seiner Speichervirtualisierungsplattform SANsymphony™-V. Darüber hinaus werden Besucher in Halle 2, Stand A44 über Details der kürzlich vorgestellten „Fujitsu DataCore SVA (Storage Virtualization Appliance)“ informiert, die zusammen mit Fujitsu als gemeinsame, schlüsselfertige Lösung entwickelt wurde. Neuerungen erfährt auch der DataCore VDS (Virtual Desktop Server) für kleine und mittlere Unternehmen, der zur CeBIT erstmals in der Version 2.1 vorgestellt wird.

Erstmals auf der CeBIT 2014 präsentiert DataCore die in Zusammenarbeit mit Fujitsu entwickelte Storage Virtualization Appliance Fujitsu DataCore SVA:

  • Die Appliance kombiniert die aktuelle SANsymphony-V Plattform von DataCore Software mit der fortschrittlichsten PRIMERGY-Technologie von Fujitsu für die Virtualisierung von vorhandenen und neuen Speicherressourcen. Fujitsu DataCore SVA ist als leistungsoptimierende, flexible Plattform für die dynamischen Geschäftsanforderungen in Unternehmen jeder Größe konzipiert. Die Produktlinie wird nach höchsten Qualitätsstandards in Deutschland hergestellt, vorkonfiguriert und für die Plug-and-Play-Installation derzeit in drei Produktkonfigurationen angeboten.

LSI - Storage Controller- und Speicherlösungen - Planet Reseller, Halle 15 Stand D62

LSI präsentiert neue Produkte in jeder Produktgruppe (inklusive 12Gb/s SAS MegaRAID-Controllerkarten und Expander), die neuen Karten der Serie Nytro XP6200 mit PCIe-Flash-Technologie sowie die LSI Syncro-Speicherlösungen für Shared DAS. Darüber hinaus zeigt LSI auch eine Live-Demonstration der kürzlich mit Supermicro angekündigten hyperkonvergenten Appliance für VMware Virtual Desktops.

http://www.lsi.com


X-IO - Hybrid Storage in Halle 2, C41 (bei GID-IT)

Die hybriden Storage-Systeme von X-IO, basieren auf HDDs und nutzen SSDs zur Beschleunigung mit Real-Time-Tiering. Dies ermöglicht eine Leistung, die annähernd der von All-Flash-Arrays entspricht, mit hohen IOPS, geringer Latenz und hohem Durchsatz - jedoch zu einem weitaus günstigeren Preis und mit einer selbstheilenden, wartungsarmen Architektur („Zero Touch“).  Die Intelligent Storage Elements (ISE), die auf mehr als zwei Jahrzehnten Markt-Erfahrung basieren, bieten ein optimiertes Preis‐Leistungsverhältnis. Sie beschleunigen Datenbank-Anwendungen um das bis zu 20-fache, während sie Speicherkosten und den für Speicher benötigten Platz reduzieren.

http://www.x-io.com


Fusion-io: As part of the Virtualisation & Storage Forum in Hall 2, Fusion-io will be showcasing revolutionary technologies that are transforming the architecture and performance of data centers around the world. Stop by the forum theater to learn more about flash technologies.

  • Monday Mar. 10 – 16:20 – Flash Enabled Datacenters – 100 VDI Project Later
  • Tuesday Mar 11 – 9:30 – How Flash Can Significantly Reduce the Cost of Virtualization and Software Licensing
  • Wednesday Mar 12 – 17:00 – Flash- The Basis for Efficient Consolidation
  • Thursday Mar 13 – 14:00 – PCIe Flash: Basics – Technology – Implementation
  • Friday Mar 14 – 12:00 – Need for Speed- How Flash Technology Makes Virtualisation Easier

http://www.fusionio.com


NetApp auf der CeBIT 2014:

Shared Infrastructure-Lösungen für mehr Flexibilität und Effizienz im Rechenzentrum. NetApp ist an fünf Partnerständen mit seinen Lösungen präsent: Arrow, Fujitsu, Microsoft, PMCS und SAP sowie am Stand des Landes Niedersachsen. Im Zentrum stehen u.a. ultraschnelle Flash-Technologien, Cloud-integrierte Speicherlösungen für vielfältige Szenarien sowie die konvergierten Infrastrukturlösungen von NetApp und seinen Partnern.

  • Arrow ECS: Bei Arrow ECS in Halle 2, Stand A44 stellt NetApp im Rahmen der Sonderausstellung "Virtualisation & Storage Forum goes Cloud" an zwei Demoständen ausgewählte Lösungen und ihre Bedeutung für das Data Center vor. Die Themen sind: "Always on mit clustered Data ONTAP", "Effizienz durch Flash" / "der richtige Einsatz von Flash" sowie die E-Series oder Referenzarchitekturen wie FlexPod von NetApp.
  • Fujitsu: Ganz im Zeichen agiler Dateninfrastrukturen steht NetApps Auftritt bei Fujitsu in Halle 7, Stand A28. Dort präsentiert NetApp beispielsweise sein Storage-Betriebssystem clustered Data ONTAP und seine Integration in Fujitsu-Server als Basis für hochskalierbare und unterbrechungsfreie Speichermodelle. Zudem zeigt NetApp die Vorteile von "Unified Storage" wie höhere Flexibilität und Effizienz. Im Zentrum steht zudem Fujitsu vShape und seine Bedeutung für Infrastrukturen im Rechenzentrum.
  • Microsoft: Am Stand A26 von Microsoft in Halle 4 präsentiert NetApp intelligente Speicherlösungen für Microsoft-Landschaften. Schwerpunkte sind hier beispielsweise die für Microsoft Private Cloud Fast Track validierte Referenzarchitektur FlexPod sowie effizientes SAN für Microsoft-Applikationen.
  • PMCS: Bei dem Partner PMCS in Halle 2, Stand B42, fokussiert sich NetApp auf die Themen "Revisionssichere Datenspeicherung" und "Optimierung der Backup-Zeiten". Ein weiteres Thema ist "virtualisierter Storage". NetApp präsentiert an dieser Stelle unter anderem clustered Data ONTAP für Virtualisierungsfunktionen auf jeder Stufe der Storage-Hierarchie.
  • SAP: In Halle 4 am Stand C04 von SAP zeigt NetApp, wie sich seine Storage-Infrastrukturen in die SAP-Kernprozesse und SAP HANA-Umgebung integrieren lassen. Weiterhin demonstriert NetApp die Flexibilität des NetApp Storages mit dem Tailored Data Center Integration (TDI) Programm von SAP HANA sowie seine Architekturen für Private-, Public- & Hybrid-Cloud-Betriebsmodelle von SAP.
  • Land Niedersachsen: In Halle 7, am Stand C28 des Gemeinschaftsstands Land Niedersachsen zeigen die Partner  Anders & Rodewyk und NetApp wie sie das Land Niedersachsen mit einer effizienten, flexiblen und sicheren Unified Storage-Architektur bei der Vereinfachung von Prozessen unterstützen und Außenstellen perfekt angebunden haben.

https://communities.netapp.com/community/netapp-blogs/team-deutschland


PROFI AG informiert auf der CeBIT über Standardisierung und Automatisierung von Cloud-Services

Cloud-Lösungen effizient managen, aber wie? Diese Frage stellen sich heutzutage viele Unternehmen. Kompetente Antworten darauf gibt die PROFI Engineering Systems AG auf der CeBIT in Hannover.

Vom 10. bis zum 14. März präsentiert sich das Darmstädter Systemhaus in der IBM Cloud Zone am  Demopunkt 34 in Halle 2, Stand A10. Interessierte Kunden erfahren vom Cloud-Integrator der ersten Stunde, mit welchen Lösungen sie in verschiedenen Cloud-Umgebungen flexibel agieren können. Eine innovative Lösung dafür ist beispielsweise der IBM SmartCloud Orchestrator. Auf seiner Basis vereinfachen Unternehmen erheblich Standardisierung und Automatisierung von Cloud-Services und sichern sich damit entscheidende Wettbewerbsvorteile. In Rechenzentren lassen sich mit Software Defined Storage Speicherressourcen automatisch und effizient verteilen. Ressourcen werden dort zur Verfügung gestellt, wo sie gebraucht werden. Kunden sparen damit zeitaufwändige manuelle Operationen und können sich stattdessen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

http://www.profi-ag.de


“Build an Integrated Cloud Infrastructure"

Infrastructure” von Red Hat am Mittwoch, den 22. Januar, 17 Uhr MEZ

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre IT mit Hilfe einer vollständig integrierten und einfach verwaltbaren Cloud-Infrastruktur modernisieren – und dies unter Einsatz der Lösungen von Red Hat. Auf dem Virtual Event gibt es unter anderem eine Keynote von Radhesh Balakrishnan, Senior Director der Virtualization Business Unit von Red Hat, zum Thema „Build an integrated and managed cloud infrastructure with Red Hat". Registrieren Sie sich bitte hier:

http://goo.gl/d49dfL



Terminübersicht 2013 - ARCHIV

 

"Performance-Tag für Rechenzentren“ am 14. Nov. in Düsseldorf

In eigener Sache: interakiver Infrastruktur-Workshop des Storage Consortium unter Anwenderbeteiligung mit Technologievorträgen

Am 20. Juni fand unser erster Infrastruktur-Workshop für Rechenzentren unter Beteiligung eines erfahrenen (Storage-) Anwenders in München statt. Durch den praxisorientierten Rahmen blieb genug Zeit, sich neben Fachvorträgen als IT-Professional zum Thema "Storage Netzwerke und Performance" intensiver auszutauschen und Fragen und Problemstellungen gemeinsam zu diskutieren. Themen wie Solid-State-Storage (SSD/Flash/Caching/Applikationen) und die Storage Performance im SAN spielten dabei eine wichtige Rolle und es wurden Anwenderseitig die wichtigsten Einflussfaktoren, Messkriterien und Maßnahmen zur Leistungssteigerung vorgestellt (siehe Agenda im Link unten). 

Auf Grund des positiven Feedbacks findet der Workshop am Donnerstag, den 14. Nov. 2013 mit leicht modifizierter Agenda in Düsseldorf statt. Unterstützt wird die Fachtagung wieder mit einem erfahrenen IT-Anwender (Schweizer Rechenzentrum), zusammen mit ausgewählten Herstellervorträgen zu verschiedensten Lösungen in den Bereichen "Data Protection-/Archivierung, Flash Technologien, RZ-Konsolidierung, Speichervirtualisierung und Scale-Out-NAS" innerhalb von virtuellen Infrastruktur-Umgebungen.

Bitte reservieren Sie sich den Termin in Ihrem Kalender. Die aktuelle Agenda mit der Möglichkeit zur kostenfreien Online-Registrierung (nur IT-Anwender) finden Sie nebst weiteren Informationen zu unseren Fachtagungen unter:

http://www.storageconsortium.de/content/content/fachkonferenzen-des-storage-consortium


Die Gluster Community lädt zum 1. Open Source Storage Day am 30. Oktober 2013 in Frankfurt

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Studenten, Fakultäten und Industrievertretern das Angebot der Gluster Community vorzustellen: vom Cloud-basierten Storage über Big Data bis hin zur Möglichkeit, als Anwender oder Entwickler in einer Open-Source-Community mitzuwirken. Mehr Informationen über die Gluster Community finden Sie hier:

https://forge.gluster.org/

  • Wo: Marriott Hotel Frankfurt, Hamburger Allee 2, 60486 Frankfurt
  • Wann: 30. Oktober 2013 - Uhrzeit: 15:00 bis 20:00 Uhr

Kostenlose Registrierung:

https://engage.redhat.com/forms/Gluster_FFM301013?sc_cid=70160000000c1X8AAI&elq=f8d3b4894f1844edb43b90486d4d8e11

GlusterFS, das Vorzeigeprojekt der Gluster Community Forge, ist ein leicht zu bedienendes, verteiltes Storage-System, das nicht wirklich ein Filesystem ist. Es ist ein Lego-ähnliches Toolkit, um Filesysteme mit einer extrem flexiblen Architektur zu kreieren, so dass Entwickler in der Lage sind, jede benötigte Art eines verteilten Datensystems zu konzipieren. GlusterFS integriert sich außerdem sehr gut in die OpenStack-Software-Suite, mit der private und öffentliche Clouds realisiert und verwaltet werden können. GlusterFS wird derzeit in verschiedensten akademischen und Forschungseinrichtungen verwendet, zum Beispiel bei CERN, der Harvard University und dem KTH Royal Institute of Technology in Stockholm. Wir stellen Ihnen die folgenden Themen vor:

  • Vorstellung der Gluster Community und aktive Teilnahme als Anwender, Entwickler, Tester etc.
  • Entwicklung von Cloud-Applikationen auf Basis der GlusterFS APIs
  • GlusterFS Internals und Roadmap für Entwickler
  • GlusterFS und OpenStack als Basis für das offene, Software-definierte Rechenzentrum

‚Powering the Cloud’:  SNW-Europe, Datacenter Technologies und Virtualization World am 29. und 30. Oktober 2013 in Frankfurt a.M.

Infrastrukturen benötigen öffentliche und/oder private Cloud Services für den Erfolg neuer Anwendungen. Die drei gleichzeitig stattfindenden Konferenzen und Ausstellungen bieten effektive Möglichkeiten zur Weiterbildung, Information und der Formulierung von Plänen, um Ihrer Organisation den Einsatz einer effektiven Infrastruktur zu ermöglichen, um die Anforderungen Ihres Geschäfts zu erfüllen. Durch die Kombination aus Fachwissen aus dem Branchenverband SNIA, unabhängigen Analysten und europäischen IT-Experten bietet das Konferenzprogramm sowohl vertiefte Einblick als auch klare Richtlinien zu den genannten Anforderungen. Bitte tragen Sie das Datum in ihren Kalender ein, sollten Sie für einen der folgenden Servicebereiche in Ihrem Unternehmen verantwortlich sein:

  • Daten-Speicherung, Verwaltung, Datenschutz, Sicherheit
  • Disaster Recovery
  • Öffentliche, private oder hybride Cloud Dienste
  • Desktop-, Server-, Speicher- und Netzwerkvirtualisierung
  • Konvergente Rechenzentrumsnetzwerke und IT Infrastruktur
  • Hosting, Co-Location, Managed Services oder
  • Big Data

Die drei gemeinsam stattfindenden Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit dem einflussreichen Industrie-Fachverband SNIA-Europe organisiert und bieten rund 120 themenbezogene Präsentationen und eine Ausstellung mit über 70 führenden Herstellern. 

IT Endanwender und Channel Partner können sich die EUR 120,- Anmeldegebühr sparen und sich hier jetzt kostenlos mit unserem speziellen Promocode S25M13 anmelden... Alle weiteren Details unter:

http://www.poweringthecloud.com

FalconStor präsentiert Private Cloud-Anwendung auf der SNW Europe

Jens Langsdorf von der Stadt Frankfurt beschreibt in seinem Vortrag die Migration in eine Private Cloud mithilfe FalconStor NSS und der HP CloudSystem Matrix.

  • Der Hersteller wird zur Storage Networking World Europe 2013, am 29. und 30. Oktober in Frankfurt die komplette Palette seiner Lösungen für Data Protection, Speicher-Virtualisierung und Deduplizierung vorstellen. Gemeinsam mit dem Partner Concat wird FalconStor auf dem Stand 71 vertreten sein. Messehighlights sind die neuen Versionen 7.5 des FalconStor® Continuous Data Protector (CDP) und Network Storage Server (NSS). Darüber hinaus zeigt FalconStor die Integration der HP- CloudSystem Matrix in FalconStor NSS. 

  • Cloud Kundenvortrag der Stadt Frankfurt: Jens Langsdorf von der Stadt Frankfurt - als gemeinsamer Kunde von FalconStor und Concat – wird die Migration eines bestimmten Bereiches der Verwaltung in eine private Cloud beschreiben. Zum Einsatz kommen unter anderem die HP CloudSystem Matrix in Verbindung mit dem FalconStor Network Storage Server (NSS). Der Vortrag findet am 29.10. von 16:25 bis 16:55 Uhr im Raum „Conclusio“ statt.

DataCore stellt Weiterentwicklungen für SANsymphony-V vor

Der Anbieter für Speichervirtualisierung informiert unter anderem im Rahmen einer Präsentation über Software-definierte Speicherinfrastrukturen mit dem Storage-Hypervisor SANsymphony-V. An Stand 18 stellt DataCore die aktuellsten Weiterentwicklungen für höhere Skalierbarkeit, Replikations- und Data Recovery-Optionen, autooptimierendes Speichermanagement sowie erweiterte Plattformintegration mit Microsoft ODX und VMware VAAI vor. Einen Praxisbericht liefert vor Ort die Open University, die eine der größten universitären IT-Infrastrukturen in UK unterhält.


Cisco Roadshow: Staufrei im Internet der Dinge

Der Netzwerkausrüster präsentiert seine Roadshow „2014 – Staufrei im Internet der Dinge“ in sechs Städten in Deutschland. Die Verschmelzung der physischen mit der virtuellen Welt bietet großes Potenzial und benötigt neue Lösungen. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 12.00 Uhr und enden um 17.00 Uhr. Die einzelnen Termine finden wie folgt statt:

  • 14. Oktober 2013 – Hilton, Düsseldorf
  • 16. Oktober 2013 – Buddha Lounge Red Mandarin, Stuttgart
  • 17. Oktober 2013 – Kempinski Vier Jahreszeiten, München
  • 24. Oktober 2013 – Kongresshotel, Potsdam
  • 28. Oktober 2013 – Ramada Hotel Bad Soden, Frankfurt
  • 29. Oktober 2013 – ehemaliges Hauptzollamt am Hafen, Hamburg

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://smbpartner.net/tools/roadshow_ioe/index.asp


Cloud and Big Data CEE, CIS & Russia – Conference; 7. und 8. Oktober 2013 - Wien (Vienna, Austria)

Cloud and Big Data Conference profile: The „Cloud & Big Data Conference“ will focus on the emerging area of cloud computing enhanced by latest developments related to infrastructure, operations, and services available through the global network. Panel discussions and group workshops of this international conference are designed to cover a range of latest topics, trends and innovations related to cloud computing and data management.

This Conference is a European platform to identify your company as a key player in the dynamic game changing market priorities in the field of cloud computing, data and information security... Please find more information under the following link:

http://events.cnsdesign.hu/index.php/industries/information-technology


Red Hat EMEA Partner Conference 2013 in Madrid 

Die dreitägige Partnerkonferenz vom 29. September bis zum 2. Oktober 2013 konzentriert sich auf das Thema Modernisierung der IT auf Basis offener Innovationen. Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, veranstaltet in Madrid seine fünfte jährliche Partnerkonferenz für die EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika). Mehr dazu finden Sie unter

http://www.redhat.com/partnerconference/emea/


Symposium „The Challenge of Big Data in Science“ - Dienstag, 24. September 2013, um 9:00 Uhr - Aula des FTU am KIT-Campus Nord,

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Zu den Vortragenden der eintägigen Veranstaltung gehören:

  • Beth Plale, Indiana University, wirft ein Schlaglicht auf die Zukunftstrends Big Data und Open Access und deren mögliche Symbiose.
  • Sayeed Choudhury, Johns Hopkins University, zieht ein Resüme über 10 Jahre Datenpflege bei wissenschaftlichen Großprojekten wie dem Sloan Digital Sky Survey.
  • Alexander Hall, Google, erklärt, mit welchen Algorithmen es möglich ist, Billionen Datensätze effizient zu analysieren.

Das vollständige Programm finden Sie unter: http://www.helmholtz-lsdma.de/Symposium2013

„Datenanalyse hat sich neben Theorie, Experiment und Simulation längst als vierter Grundpfeiler der Wissenschaft etabliert”, sagt Prof. Achim Streit, Direktor am Steinbuch Centre for Computing (SCC) des KIT. Spitzenforschung in der Teilchenphysik, in der Erdbebenforschung, in der Biotechnologie, aber auch in den Geisteswissenschaften ist ohne die Arbeit in großen Datenbeständen nicht mehr durchzuführen. „Die Entdeckung des Higgs-Teilchens, zu dem das KIT mit GridKa maßgeblich beigetragen hat, ist nur die Speerspitze der Entwicklung“. Rund 25 Petabyte, die Datenmenge, die auf 5 Millionen DVDs passt, werden bei GridKa, dem deutschen Rechen- und Datenzentrum für den Beschleunigerring LHC am CERN, gespeichert und stetig analysiert. „Damit die Suche nach Zusammenhängen und wissenschaftlichen Erkenntnissen in großen und komplexen Datenbeständen nicht zur sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen wird, werden leistungsfähige Softwarewerkzeuge entwickelt“, führt Dr. Christopher Jung, LSDMA-Projektleiter, aus. „Das Symposium spiegelt mit Vortragenden aus den Natur- und Geisteswissenschaften, aber auch von Firmen wie Google die verschiedenen Facetten des Themas wider.“


SEP sesam Basic Administrator Training (SBA) am 11. - 12. Sept. 2013 in Düsseldorf

Die zweitägige Intensivschulung zum SEP sesam Basic Administrator (SBA) ist auf technisches Personal unserer Kunden und Partner ausgerichtet und vermittelt grundlegende Kenntnisse zur effizienten Konfiguration und Administration von SEP sesam, Auszug aus dem Inhalt: Voraussetzungen für die Installation, Betrieb des SEP sesam in einer Netzwerkumgebung, Grundzüge: SEP sesam Prozesse und Directory-Struktur,. SEP sesam Komponenten, Medienmanagement, Grundzüge: Schnittstellen, Statusinformationen, Performancemonitor, Medienfilter. Voraussetzung: Fundierte Kenntnisse der aktuellen Versionen der Betriebssysteme Windows und Linux.

http://www.sep.de/index.php?id=107&L=2&tx_minievent_pi1%5Bevent%5D=357


Fachtagung IT im Krankenhaus von Forum MedTech Pharma e.V.

Am 09. Juli 2013 veranstaltet das Forum MedTech Pharma e.V.  in München eine Fachtagung zum Einsatz von Informationstechnologien im Krankenhaus. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, klinischer Anwendung und Gesundheitswesen diskutieren aktuelle Trends und wesentliche Herausforderungen. Hierzu gehören technische Innovationen, Aspekte der Finanzierung und Kosteneffizienz von IT-Systemen sowie die Implementierung in Geschäftsmodellen.

http://www.medtech-pharma.de/deutsch/events/2013/it-im-krankenhaus.aspx


„Performance-Tag für Rechenzentren“ am 20. Juni in München !

Infrastruktur-Workshop des Storage Consortium unter Anwenderbeteiligung mit Technologievorträgen & Podiumsdiskussion 

Achtung: Erweiterte Agenda mit zusätzlichen Fachbeiträgen der Firmen QLogic und Virtual Instruments !

Tagungsort: Hotel Innside Schwabing – München Nord (Anfahrtsbeschreibung siehe Anmeldelink!)

Die Agenda mit einer detaillierten Beschreibung der Fachtagung finden Sie unter:

http://www.storageconsortium.de/content/content/rückblick-12-fachtagung-des-storage-consortium-vom-20-juni-münchen

Kostenfreie Registrierung für professionelle IT-Anwender unter folgendem Link:

http://www.storageconsortium-konferenzen.de/registrierung.php


Auf den Dell Datacenter Days am 25. Juni in Frankfurt am Main und am 27. Juni in München erläutert Dell zusammen mit Branchenexperten innovative Lösungen für das flexible Rechenzentrum der Zukunft. Im Mittelpunkt steht dabei das Zusammenwachsen von Servern, Storage und Netzwerk.

Während der Datacenter Days von Dell am 25. Juni in Frankfurt am Main (Congress Park Hanau) und am 27. Juni in München (Allianz Arena) dreht sich alles um die Themen Converged Infrastructure und flexible Rechenzentren. In einer Keynote stellt Jürgen Renz, General Manager Germany bei Dell, die Datacenter-Strategie des Unternehmens vor und skizziert innovative Lösungen für das Zusammenwachsen von Servern, Storage und Netzwerk. Hauptsponsor der Veranstaltung ist Microsoft, das mit einem Vortrag zu seiner Core Infrastructure Suite (Microsoft Server 2012 mit Hyper-V und System Center 2012) vertreten ist. Unterstützt wird die Veranstaltung darüber hinaus auch von Intel sowie von SUSE. Weitere Informationen zu den Dell Datacenter Days sowie ein Anmeldeformular unter:

http://www.eiseverywhere.com/ehome/index.php?eventid=60367&tabid=111636


IBM lädt zur SolutionsConnect 2013 - Große Software-Veranstaltung rund um Mobility, Cloud, Business Integration und Big Data

Am 13. und 14. Juni in Bad Nauheim (bei Frankfurt)

Technologie gilt heute in den Unternehmen als wichtigster Einflussfaktor für Veränderungen im Unternehmen das ergab die letztjährige große CEO-Studie von IBM. Auf der IBM SolutionsConnect 2013 beschäftigen sich Fachleute aus verschiedenen Software- und Industriebereichen mit der Frage, wie sich Cloud Computing, Mobility oder Big Data in messbare Ergebnisse umwandeln lassen.

http://www-05.ibm.com/de/events/solutionsconnect/


„Hitachi Information Forum“ am 4. und 5. Juni in Mainz

Der erste Tag ist Partnern und dem Partnerprogramm gewidmet, am zweiten Tag stehen Vorträge und Anwendungsszenarien für Kunden und Interessenten im Vordergrund. Zentrale Themen werden Big Data, Cloud sowie neue HDS-Lösungen sein. Veranstaltungsort ist das Hyatt Regency Hotel in Mainz. Die Veranstaltung findet 2013 bereits zum fünften Mal statt. Wie jedes Jahr treffen Vertriebs-, Technologie- und Allianzpartner sowie Kunden von Hitachi Data Systems mit Interessenten sowie Branchen-Experten zusammen. Hu Yoshida, CTO von HDS, wird die Keynote zum Thema „Evolve with IT – Innovate With Information“ halten.

http://www.my-hds.de/de/hitachi-information-forum/


Nexenta OpenStorage Summit am 29. bis 30. Mai 2013 in Amsterdam

In den letzten Jahren erlebt der Storage-Markt eine steigende Nachfrage nach OpenStorage-Alternativen. Der Summit wurde ins Leben gerufen, um diese Innovationen vorzustellen. Kunden, Partner, IT-Leiter, Storage-Administratoren, Storage-Architekten, CIOs, CTOs und Storage-Reseller, die nach kostengünstigen, leistungsstarken Lösungen selbst für die komplexesten Storage-Anforderungen suchen, treffen sich auf dem Summit, um über Trends von OpenStorage zu diskutieren und sich über neue Technologien zu informieren. 

 

 

 


 

IBM GPFS-Expert-Workshop liefert Einblicke in das General-Parallel-File-System GPFS der IBM - konzpiert für die Bewältigung sehr großer Datenmengen. Die Teilnehmer erhalten einen fachlichen Überblick über Komponenten und Einsatzmöglichkeiten von GPFS. Wann: 16. bis 17. April 2013

IBM Executive-Briefing-Center Mainz - Hechtsheimer Str. 2 - D-55131 Mainz 

Das zweitägige Programm des Workshops informiert über Produktupdates, technische Details und Serviceangebote sowie zukünftige Releases. Fachvorträge und Berichte aus der Praxis wie beispielsweise über den Einsatz des GPFS bei einem der schnellsten Supercomputer der Welt in Jülich oder im High-Performance-Computing-Umfeld runden das Programm ab. Die Vorträge informieren zudem über detaillierte Einsatzmöglichkeiten, Integration und Effizienz des Systems. Programmübersicht und Registrierung:

http://www.ibm.com/de/events/gpfs-workshop


Software defined Storage auf den WorldHostingDays 2013 - Der DataCore Storage-Hypervisor im Pay as You ServeModell

DataCore Software, Anbieter von Storage-Hypervisor-Software und Speichervirtualisierung, präsentiert auf den WorldHostingDays vom 19. bis 21. März im Europa-Park Rust Weiterentwicklungen rund um SANsymphonyV R9, der für private Clouds, Cloud Service Provider (CSP) und große Rechenzentren optimiert ist. DataCore bietet Dienstleistern seine Storage-Hypervisor-Software im Pay as you ServeModell mit monatlicher Abrechnung nach exaktem Speicherverbrauch, damit Hoster und CSP ihre Kosten direkt an den Umsatz koppeln können.

http://www.worldhostingdays.com/


Storage- und Server-Virtualisierung - Sicherung von VMware-Umgebungen mittels TSM - Einsatz von IBM Flashcopy Managers im TSM Umfeld. Die Firma Empalis beschäftligt sich seit längerem mit Entwicklung und Implementierung des IBM Flashcopy Managers der u.a. im IBM Labor Böblingen entwickelt wird und verfügt daher über ein tiefes Fachwissen, von dem sie gerne profitieren können. Zielgruppe: Administratoren, Storage- und System-Architekten, Entscheider. Veranstaltungsort: qSkills GmbH & Co KG - Süd-West-Park 65 - D-90449 Nürnberg. Preis: 195,- € zuzügl. MwSt (Der Preis enthält die Teilnahmegebühr, Übernachtung, Mittag- und Abendessen). Beginn: 14. März, 13:00 Uhr; Ende: 15. März, 13:00 Uhr.

Zur Agenda:

  • Servervirtualisierung 2.0, aktueller Stand und neue Funktionen von VMware (Jörg Utesch systemzwo)
  • Mit Storagevirtualisierung performante und hochverfügbare Speicherkonzepte realisieren, Livedemo (Jörg Utesch systemzwo)   
  • TSM VE Vorstellung (Wolfgang Hitzler, IBM
  • TSM VE Demo (Martin Mrugalla, Empalis)
  • Erfahrungsbericht TSM mit VE
  • Flashcopy Manager für TSM VE (Dr. Jürgen Arnold, Empalis)   
  • Flashcopy Manager für Unix (Dr. Jürgen Arnold, Empalis)

Formlose Reservierung oder direkte Anmeldung unter:

http://l.hh.de/SrSv3w


Save the date - Red Hat Tour 2013 - Transform Your IT

17. April 2013 Bonn - 18. April 2013 Zürich

Red Hat geht auf Tour und bringt Ihnen das Wissen und die Methoden für die nächste IT-Generation. Zusammen mit Kunden und Partnern wird die Einführung einer offenen, integrierten Infrastruktur für Innovation, Agilität und Effizienz gezeigt.

http://l.hh.de/ogZn9g


CeBIT 2013 Hannover vom 5. bis 9. März

 

Für Speicher-, Cloud und Virtualisierungsthemen empfiehlt sich in Halle 2 das "Storage- und Virtualisierungsforum", Stand A40

http://www.vs-forum.com/

Der folgende Weblink (Suchfunktion) führt Sie direkt zu allen auf der Messe vertretenen Ausstellern mit Produktangeboten

http://www.cebit.de/de/ueber-die-messe/programm/aussteller-produkte/suche-ap


Big Data - CeBIT Panel-Diskussion zum Nutzen, den Möglichkeiten und Herausforderungen - CEOs und CTOs im Gedankenaustausch

Big Data ist der Oberbegriff, der das Sammeln von Informationen, das Aufbewahren der Datenbestände und die Auswertung für Optimierungsprozesse beinhaltet. Bis vor kurzem waren dies noch technisch undenkbare Vorgänge. Auf der CeBIT Panel-Diskussion spricht Steffen Weissbarth, CEO der EXASOL AG, zusammen mit den anderen Teilnehmern über Möglichkeiten, Nutzen und Bedenken zu Big Data. 6. März 2013 um 14:00 Uhr - Convention Center, Saal 2

Neben EXASOL werden Daniel Fallmann (Founder & CEO Mindbreeze Software, Fabasoft Group), Raimund Genes (CTO Trend Micro) und Bernd S. Henning (FTS CTO Office, Fujitsu Technology Solutions) an der Diskussionsrunde teilnehmen. Einen Live-Eindruck von EXASolution und Nutzerszenarios im Big Data Bereich können sich Besucher am Gemeinschaftsstand vom BARC BI Forum in Halle 6, Stand A18 machen. Die In-Memory Experten von EXASOL stehen dort für Demonstrationen und Fragen zur Verfügung.

http://www.exasol.com/cebit


Das Partnernetzwerk "5-Sterne-Rechenzentrum“ präsentiert auf der CeBIT in Halle 11, Stand E28 Lösungen für einen wirtschaftlichen und sicheren Betrieb von IT-Infrastrukturen.

Gerade größere Datacenter sind erheblichen Ausfallrisiken durch z.B. Überhitzung infolge fehlerbehafteter Klimatisierung sowie durch ein Brandereignis ausgesetzt, wie der Brand des Telekom-Rechenzentrums in Siegen erst kürzlich auf dramatische Weise gezeigt hat. Um solche Gefahren zu vermeiden, finden Rechenzentrumsbetreiber auf der CeBIT an einem Stand Ansprechpartner für alle Gewerke vom Rack über unterbrechungsfreie Stromversorgung und Klimatisierung bis zum Brandschutz und können sich umfassend über den Aufbau einer energieeffizienten, ausfallsicheren Infrastruktur informieren.


CeBIT 2013: Riverbed - Lösungen zur Data Center Transformation

Die IT ändert sich schneller... Trends wie Cloud Computing, Bring your own device, Big Data und Software-defined Networking zwingen Unternehmen ihre IT-Infrastruktur aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten, damit Services möglichst optimal bereitgestellt werden können. Riverbed und VMware zeigen ihre gemeinsame Lösung zur Maximierung der VDI-Performance über WAN, die nun ab sofort verfügbar ist und eine konsistente End-User Experience für VMware Horizon View ermöglicht. 

Riverbed ist 2013 in folgenden Hallen vertreten: 1) „Virtualisation & Storage Forum“ - Halle 2, Stand A30. 2) Mit Telonic in Halle 12, Stand C40 und 3) bei T-Systems in Halle 4, Stand C26.


NetApp auf der CeBIT 2013:  Storage-Lösungen auf insgesamt sechs Partnerständen

Arrow ECS: Bei Arrow ECS in Halle 2, Stand A40 wird NetApp auf dem Virtualisation & Storage Forum unter anderem Storage-Lösungen für den Mittelstand vorstellen. Auch die gemeinsam mit Cisco entwickelten Referenzarchitekturen ExpressPod und FlexPod stehen hier im Fokus.

Fujitsu: Im Zeichen agiler Dateninfrastrukturen steht der NetApp Auftritt bei Fujitsu in Halle 2, Stand B52. Dort präsentiert NetApp unter anderem ein Hardware-Rack mit verschiedenen NetApp Storage-Systemen – von der FAS2240 bis zur FAS6210 – kombiniert mit Fujitsu-Server.

BITKOM: Auf dem Stand des Branchenverbands in Halle 4, Stand A58 präsentiert NetApp sein komplettes Portfolio rund um die Trendthemen Cloud Computing und Big Data. Zusätzlich zeigt NetApp wie Unternehmen von agilen Dateninfrastrukturen profitieren und somit zukunftsweisende IT-Infrastrukturen aufbauen können.

Microsoft: Bei Microsoft in Halle 4 auf Stand A26 und P34 präsentiert NetApp sein „NetApp for Microsoft Private Cloud“ Portfolio und zeigt wie Kunden gemeinsam mit NetApp Storage und der Cloud-Lösung von Microsoft schnell und sicher den Weg in die Wolke schaffen.

SAP: Das Thema NetApp Storage für SAP-Lösungen, wie zum Beispiel SAP NetWeaver®BW, SAP HANA®, SAP ERP und SAP CRM, stehen im Zentrum des NetApp Auftritts in Halle 4 an Stand C04 und P117. Zusätzlich erläutert der Storage-Anbieter wie die Integration in SAP-Applikationen möglich ist und präsentiert SAP Referenz-Architekturen.

Land Niedersachsen:

In Halle 7, auf Stand A48 zeigt NetApp, wie es das Land Niedersachsen mit einer effizienten, flexiblen und sicheren Unified Storage-Architektur bei der Vereinfachung von Prozessen unterstützt hat.


Fusion-io bietet seit 2008 mit seiner "Flash on Server"-Technologie hohe Performance und minimale Latenzen für IO-intensive Applikationen wie Datenbanken, Webserver Farmen und Server-/Desktop-Virtualisierung. Hier einige Themen, die der Hersteller auf dem Stand der MCL in Halle 2, Stand C58 zeigen wird:

Mehr IO-Leistung in einem PCIe-Slot als 1.000 Festplatten bei 15µs Latenzzeit.

Datenbanken: Deutliche Verbesserung bei Antwortzeiten von Abfragen und Transaktionen pro Sekunde.

Big Data: Maximale Kapazitätsdichte für reduzierte RZ-Stellfläche, Komplexität und verbundene Kosten.

Virtualisierung: Mehr VMs. Mehr datenintensive Anwendungen. Weniger Hardware. Weniger Software-Lizenzen.

Minimale Kosten für Strom, Kühlungen Wartung bei längerer Lebensdauer.

 

DELL wird in Halle 2 (Stand B42) fünf aus seiner Sicht zentrale IT-Themen in speziellen "Solutions Areas" aufgreifen. Aus Storage- und RZ-Sicht sind vor allem folgenden Bereiche interessant:

Cloud Computing: Lösungen für Virtualisierung, Private-, Public- und Hybrid-Cloud-Architekturen, Application Modernization, Cloud Assessment und Managed Services. Besucher können außerdem in Live-Demos direkt aus dem Dell Solution Center die Public Cloud im Einsatz erleben.

Big Data: Dell stellt in dieser Area u.a. eine Hadoop-Referenzarchitektur vor. Gezeigt werden ferner Lösungen für Business Analytics mit Pentaho und SAP HANA sowie Lösungen auf Open-Source-Basis.

Security: Dell zeigt in dieser Area unter anderem Lösungen für die Zugangskontrolle, das Identifikations-Management, Device Authentification und Thread Intelligence von seinen neuen Tochterunternehmen SonicWall und Quest.

Software Solutions: Hier zeigt Dell Lösungen rund um die Themen Systemmanagement, Sicherheit, Business Intelligence sowie Client-Management & Provisioning. Nicht zuletzt durch die Übernahme von Quest verfügt Dell heute über ein breites Angebot an strategischer Software im Bereich Systems Management, Security, Business Intelligence sowie im Client Management und im Provisioning.

 


 

EMC fokussiert die Themen IT Transformation, Big Data und Security im Rahmen seiner Messeaktivitäten:

BITKOM Cloud Computing World, Halle 4, Stand A58

Virtualisation & Storage Forum, Halle 2, Stand A40

House of CIOs, Nord/LB Forum, neben Halle 17

Der Hersteller ist auf zwei Ständen und im House of CIOs vertreten, um im passenden Branchen- und Partnerumfeld über IT Transformation, Cloud Computing, Big Data, Storage und Security zu informieren. Interessierte Fachbesucher - vom CIO über den Storage-Experten bis zum IT-Administrator - können sich hier einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Produkt- und Lösungswelt von EMC verschaffen.


 

GRAU DATA zeigt neue File-Sharing und Archivlösungen: Archivierungs- und File-Sharing-Spezialist GRAU DATA präsentiert neue Produkte und Lösungen auf der CeBIT 2013 im Open Source Park in Halle 6 auf dem Stand F16 (214). Neue Versionen zur CeBIT:

  • Neben den Produkt-Updates der Archivierungssoftware FileLock, ArchiveManager und der Open-Source-Variante OpenArchive legt GRAU DATA seinen Messeschwerpunkt auf die neue Version 2.0 der File-Sharing-Lösung GRAU DataSpace. GRAU DataSpace ist eine sichere und professionelle Plattform für Unternehmen, um Daten für Mitarbeiter und Geschäftspartner in der Cloud zur Verfügung zu stellen. Weitere Messeneuheit XtreemStore: XtreemStore ist eine hochperformende Speichermanagement Software für die Bereiche Big Data und High Performance Computing (HPC). Diese Lösung ist mit Hilfe eines speziellen parallelen File-Systems in der Lage, extrem hohe Datenmengen und IOPs zu verarbeiten und eignet sich dadurch insbesondere für wissenschaftliche Anwendungen in Verbindung mit Super Computer.


Fujitsu: „Reshaping ICT – Reshaping Business“ in Halle 2, B52 und Halle 7, A2


FalconStor fokussiert die Themen Data Protection und Business Continuity auf der CeBIT 2013

Der Hersteller zeigt seine Disk-basierten Data Protection und Virtualisierungs-Lösungen mit den Schwerpunkten Business Continity sowie Möglichkeiten von Kosteneinsparungen beim Partner Fujitsu in Halle 7, Stand A28 und bei „starline Computer“ in Halle 2, Stand E57-6

Die FalconStor V7 Suite umfasst aktuell folgende Komponenten:

Virtual Tape Library (VTL): Eine high-performance Deduplizierung mit pre-parsing von Daten, Echtzeit-Dash-Boards für Full Operation Visibility, Skalierbarkeit auf über ein Petabyte Speichervolumen und ein globales Deduplizierungs-Repository.

File-interface Deduplication System (FDS): hochverfügbares (Cluster-System) verteiltes globales Deduplizierungs-Repository mit FalconStor VTL.Continous Data Protector (CDP): 1000 Snapshots pro Volume für granulare Recovery-Punkte und längere Retention-Zeit. Die multi-Threaded Architekur beschleunigt die Leistung der Replikation, Komprimierung und Verschlüsselung.

Network Storage Server (NSS): unterstützt VMware vSphere und VMware VAAI und erweitert die VMware Funktionalität in heterogenen SAN-Umgebungen, welche nativ welche VAAI nicht unterstützen; inkl. Volume-Skalierung, größere Laufwerke und höhere Virtual Machine Dichte.

http://www.falconstor.com/


CommVault auf dem Fujitsu Solution Day 2013 in der Schweiz

Mittwoch - 27.02.2013 - im Restaurant Seerose, Seerosenstraße 1 - CH 5616 Meisterschwaden

Der diesjährige Solution Day von Fujitsu am 27.02.2013 fokussiert auf das aktuelle Thema Big Data mit den dazugehörigen Lösungen.

CommVault, Anbieter von Information-Management-Lösungen (Datensicherung, Verfügbarkeit, Management von Daten in komplexen Storage-Netzwerken) stellt im Rahmen einer Breakout Session sein Portfolio an modernen Datenmanagement mit der Simpana-Software vor. Mit Hilfe der Plattform bietet CommVault Backup, Deduplizierung, Archivierung, Replikation, Search und Storage Resource Management (SRM) für eine nahtlose Zusammenarbeit. Die Software Simpana bietet zudem spezifische Integrationsmöglichkeiten in die Fujitus Eternus Speichersysteme sowie die SnapShot Integration für Fujitsu DX Disk Storage Systeme.

Neben CommVault sind weitere namhafte Hersteller und Fujitsu-Partner vertreten, die ebenfalls in kurzen Breakout Sessions ihre Lösungen für die unterschiedlichsten Anforderungen präsentieren. Anmeldung bis zum 20. Februar 2013 unter folgendem Link: 

http://www.fujitsu.com/ch/solutionday   


 

ARCHIV: Veranstaltungstermine 2012 (Auswahl)


F5 Networks auf der SNW Europe 2012 - F5 Networks wird auf der SNW Europe 2012 neben unterbrechungsfreier Migration von NAS und File-Servern, auch Themen wie stub-free Data Migration aufgreifen. Herr Dr. Bernd Ahlswede wird hierzu am Dienstag, 30.10.2012, von 14:45 Uhr bis 15:20 Uhr im Raum Spektrum 2, einen Vortrag mit dem Titel „Flexibilität gewinnen und Ressourcen effizienter verwalten durch intelligentes Filemanagement am Beispiel der Sanofi Aventis GmbH“ halten. 

F5 Networks am Stand 46 im Frankfurt Congress Center.


BMC Software User Forum 2012 am 29. und 30. Oktober 2012 in Dresden - Das zweitätige Event bringt jährlich über 400 Branchenexperten, Entwickler und Anwender zusammen. Ein Highlight des diesjährigen Events ist der Vortrag des renommierten Forschers Prof. Dr. Gunter Dueck. Er gibt Einblicke in "Zukünftige Arbeitswelten im Zeitalter der Cloud". Neben Live-Demos der neuesten IT-Lösungen, Erfahrungsberichten von Kunden und Präsentationen der BMC-Partner sind laut Veranstalter ausgewählte Vorträge zu folgenden Themen zu erwarten:

  • Neue Impulse im IT-Service Management: Doug Mueller, der Erfinder der Remedy-Lösungen, stellt die neue ITSM V8 vor
  • Cloud-Lifecycle-Management und Automatisierung: Trends zum Thema Cloud & Compliance
  • Infrastructure-Management komplexer Umgebungen
  • Application-Management und End User Experience-Management
  • Neues von den Advisor-Technologien und Kostenoptimierung des Mainframe
  • Workload-Automatisierung und Job-Scheduling

Anmeldung unter > http://l.hh.de/Z73qSh


GRAU DATA User Meeting am 18. und 19. Oktober 2012 in Schwäbisch Gmünd - Revisionskonforme Archivierung und Daten-Sharing

Hauptthemen der Veranstaltung sind die revisionssichere Archivierung, die File System-Replizierung sowie die neue sichere Kommunikationsplattform GRAU DATA SPACE. In Vorträgen mit interaktiven Diskussionsrunden haben Besucher die Möglichkeit, detaillierte Informationen zu erhalten und sich gleichzeitig mit anderen Usern auszutauschen.

Vorträge von EADS zum Thema Flugdatenarchivierung und vom Fraunhofer Institut zum Fraunhofer Parallel FileSystem, das in den GRAU DATA ArchiveManager integriert wird finden ebenfalls statt. Die Veranstaltung findet in der Firmenzentrale von GRAU DATA statt und beginnt am 18. Oktober um 13.30 Uhr und endet am 19. Oktober gegen 12.00 Uhr. Agenda unter: 

http://www.graudata.com/user-meeting


Vom 8. bis 9. Oktober 2012 veranstaltet der Datenbank- und Business Intelligence (BI)-Spezialist Actian, auch Hersteller und Entwickler der Open Source-Datenbank Ingres sowie der analytischen Datenbank Vectorwise, die diesjährige Benutzerkonferenz der German Ingres User Association GIUA in Köln.

http://www.giua.de

Als Jubiläumskonferenz - die Interessensgemeinschaft der Ingres Benutzer feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag - bietet die GIUA-Konferenz  dieses Jahr wieder ein umfassendes Vortragsprogramm rund um Themen wie Datenbank-Entwicklung, Analytik, Big Data und Cloud. Anhand beispielhafter Anwendungsfälle erlaubt die Konferenz zudem auch interessante Einblicke in die praktische Datenbank-Anwendung. Keynote-Sprecher ist dieses Jahr Steve Shine, CEO und President der Actian Corporation.

Ergänzt wird das Konferenzprogramm durch Workshops und die sich anschließende OpenROAD Code Sprint. Unter dem Thema "Transforming Technology into Business" informieren ausgewählte Referenten über wichtige Trends beim Einsatz moderner Softwaretechnologie zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus die Gelegenheit, Veränderungen und Entwicklungen bei den Datenbanksystemen Ingres und Vectorwise kennenzulernen.


 ***  CREATING VALUE FROM DATA - Mehr Daten – höhere Geschwindigkeit – bessere Qualität  ***

Die Anforderung, die von den Fachbereichen an die IT adressiert wird, ist unmissverständlich: Das Business möchte aus den unaufhaltsam wachsenden Mengen polystrukturierter Daten detaillierte Performance-Informationen in Echtzeit ableiten. Big Data fasst diese Herausforderung zusammen. Im Zeichen dieses Begriffes geht es um neue Methoden für die Speicherung, Echtzeit-Verarbeitung, Analyse, Suche, globale Bereitstellung und Visualisierung von Informationen und Daten. Big Data beschleunigt die Reaktionsfähigkeit des Business. Die IT ist hier gefordert!

Besuchen Sie deshalb den Big Data-Kongress von COMPUTERWOCHE am 26. und 27. Sept. 2012  in Offenbach am Main. Seien Sie dabei, wenn live auf der Bühne wegweisende Referenzprojekte und bahnbrechende neue Technologien gezeigt werden. Nehmen Sie auch teil an der Award-Verleihung am Abend des 26. September, wenn COMPUTERWOCHE erstmals die „Master of Big Data“ auszeichnet. Themen des Big Data Kongresses von COMPUTERWOCHE sind unter anderem:

  • Strategien und Lösungen zur Steigerung des Transaktionsvolumens klassischer BI- und Datawarehouse-Umgebungen,
  • Installation und Konfiguration neuer Appliances,
  • Zeitgemäße Datenbank-, Storage- und Server-Administration in einem „Big Data“-Umfeld
  • Einsatz neuer Technologien aus dem „Hadoop-Ökosystem
  • Das Finden archivierter Daten in Echtzeit
  • Daten-Aggregation und -Analyse aus dem Social Web.

Alle notwendigen Informationen zur Konferenz inklusive detaillierter Agenda finden Sie hier:

http://www.bigdata12.de/kongress/programm/

Das Storage Consortium ist offizieller Kooperationspartner des Big Data Kongresses 2012 der Computerwoche!


"Powering the Cloud" - Konferenz in Frankfurt a.M.  +++  30.-31. Okt. 2012 +++ SNW Europe, Virtualization World und Datacenter Technologies erneut im Congress Frankfurt - POWERING THE CLOUD 

Mit einer umfangreichen Agenda, branchenführenden Sponsoren und hochkarätigen Referenten rechnen die Veranstalter der diesjährigen SNW Europe, Datacenter Technologies und Virtualization World damit, den Erfolg der vergangenen Jahre zu übertreffen. Die drei Konferenzen finden am 30. und 31. Oktober 2012 unter dem Motto „Powering the Cloud im Congress Frankfurt statt. Das Programm umfasst über 130 Sessions mit Präsentationen von Industrieexperten, Beiträgen aus der Praxis, Demonstrationen der neuesten Produkte und Informationen zu aktuellen Trends und Entwicklungen. Anmeldung und mehr Detail finden sie direkt auf der folg. Webseite des Konferenzveranstalters:

http://poweringthecloud.com

Als Partner des Veranstalters bieten wir Ihnen als IT-Anwender den kostenfreien Eintritt mit unserem Promocode S2M12, den Sie bitte bei der Registrierung verwenden.


Nürnberger IT-Spezialist noris network als Gastgeber & Sponsor der Veranstaltung „itSMF LIVE! –IT-Sourcing, Cloud und IT Service Management“. Organisator der Fachtagung ist der itSMF Deutschland e. V., deutscher Vertreter der international anerkannten Organisation für Service Management und ITIL (IT Infrastructure Library). Eingeladen sind Fach- und Führungskräfte aus dem IT-Management. 

Die Veranstaltung wird am 26. September von Joachim Astel, Vorstand der noris network AG, eröffnet und findet direkt im Showroom von NBG 6 statt, eines laut Anbieter modernsten Rechenzentren in Europa. Der eintägige itSMF-Event ist für Spezialisten, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen der IT und des IT-Managements (CIOs, IT-Verantwortliche, Service Manager und Berater) konzipiert. Diese können sich in Fach- und Praxisvorträgen von Kollegen informieren. Um 12:00 Uhr spricht Gastgeber Joachim Astel, Vorstand der noris network AG, über Sourcing und Cloud-Praxis. Die Besucher der Fachtagung erhalten zudem die Möglichkeit, mit dem NBG 6 eines der modernsten Rechenzentren Europas zu besichtigen und sich dabei detailliert über KyotoCooling, skalierbare Kühl- und Klimatechnik, RZ-Brandschutz, moderne Sicherheitskonzepte und andere Innovationen bei Aufbau und Betrieb von Hochleistungsrechenzentren zu informieren. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://itsmf.de 


EMC Forum 2012 - Transform IT + Business + Yourself am 4. Sept. 2012 – Congress Center, Messe Frankfurt

Auf dem Forum erfahren die Teilnehmer, warum Cloud Computing und Virtualisierung eine entscheidende Rolle dabei spielen, im neuen IT-Alltag bestehen zu können und wie sie das Potenzial von Big Data für ihr Unternehmen nutzen können. Sabine Bendiek, Geschäftsführerin EMC Deutschland GmbH und Chuck Hollis, Vice President und Chief Technology Officer der EMC Corporation sorgen für spannende Einblicke in das regionale und internationale Geschäft. Weitere hochkarätige Redner stellen in Fallstudien die derzeitigen integrierten Lösungen von EMC vor. Darüber hinaus werden Produkte ausgewählter Partner vor Ort ausgestellt und technische Schulungen von Mitarbeitern des EMC Vlab angeboten. Das EMC Forum bietet damit eine gute Möglichkeit, Kontakt mit den Unternehmen Ihrer Region aufzunehmen und sich zu vernetzen. Am 3. September 2012, dem Vorabend des EMC Forum 2012, lädt EMC ab 19:30 Uhr zur Eröffnungsfeier im Living XXL ein. Alle Informationen auf einen Blick:

Uhrzeit: 08:30 – 17:30 Uhr

Ort: Congress Center, Messe Frankfurt - Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Die Teilnahme am EMC Forum ist kostenlos. Informationen zur Anmeldung und Agenda unter:

http://germany.emc.com/sites/emcforum/2012/event.htm


Value-Add Distributor Zycko Networks GmbH unterstützt Kunden, Partner und Reseller in der zweiten Jahreshälfte mit verschiedensten Veranstaltungen – vom sommerlichen Barbecue mit Riverbed bis hin zum Oktoberfest-Besuch mit LifeSize und Riverbed... Das zweite Halbjahr beginnt am 9. August 2012 in Hamburg mit dem „Performance Days und Tech Night“-Event, einem Roundtable zu aktuellen Themen, Trends, Entwicklungen und Fragen rund um die Produkte des IT Performance-Unternehmens Riverbed > http://de.zycko.com/


Internationale Green IT - Konferenz in Berlin zu mehr Energieeffizienz in Rechenzentren: Im Rahmen des EU-Projekts PrimeEnergyIT wird zu einem Diskussionsforum über energieeffiziente Rechenzentren am 13. September 2012 nach Berlin eingeladen. Die von der Berliner Energieagentur organisierte Konferenz „Energy and cost efficiency in data centres – New trends, strategies and tools“ findet im Anschluss an die Konferenz „Electronics Goes Green 2012+“ statt, die sich der Schnittstelle zwischen Elektrotechnik und Umwelt widmet.

Der zunehmende Einsatz leistungsstarker IT-Technologien hat einen ständig wachsenden Energiebedarf öffentlicher und privater Rechenzentren zur Folge. Das Diskussionsforum bietet eine Plattform für IT- und Beschaffungsmanager, Berater und andere IT-Experten, sich über den aktuellen Stand von Effizienzmaßnahmen auf dem Gebiet Green IT auszutauschen − von Monitoring bis zu Netzwerktechnik und Datenspeichern. Die Anwendung energieeffizienter Technologien und eine nutzungsspezifisch optimierte Hardware ermöglichen Energie- und Kosteneinsparungen von bis zu 50 Prozent. 

Für die kostenfreie Konferenz können sich Interessierte über eine E-Mail an mailto:mailto:office@berliner-e-agentur.de anmelden.


Die Messe Frankfurt führt am 30. und 31. Oktober 2012 die Fachkonferenz mit Messe "Voice + IP" durch und kooperiert mit dem Institut für Cloud Computing (IfCC) parallel dazu das diesjähriges Forum "ProCloud". Vertreten ist auch der IT Fachverband BITKOM, dessen Leitfaden „SIP Trunking Empfehlung“ unter > http://www.bitkom.org/de/themen/72330_72341.aspx < abrufbar ist.

Dieses Forum dient der Wissensvermittlung, dem Austausch von Erfahrungen von bereits in der Praxis eingesetzten Cloud-Lösungen, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen. Das Konferenzprogramm sieht laut Veranstalter entsprechende Vorträge renommierter Experten und auch an der Arbeit der Fachabteilungen orientierte Beiträge, z. B. Cloud in der Logistik, vor. Daneben sollen aktuelle Technologien und Fragen zur Datensicherheit diskutiert werden...

http://voiceip.messefrankfurt.com/frankfurt/de/visitors/willkommen.html


Beratungsexperte MTI veranstaltet seinen 19. MTI-Fachkongress zum Thema "Datenwachstum und dessen Beherrschung". Die Teilnehmer erwartet ein Mix aus Vorträgen, Praxisdemos und Anwenderberichten… Wann & Wo? Am 4. Juli 2012 in München. Weitere Informationen zu Veranstaltungsort, Agenda und der Anmeldung unter: http://bit.ly/LFblLR


Unter dem Motto „Faszination Datenbank“ greift die Essential Bytes GmbH & Co. KG bei ihrer Hausmesse für Kunden und Interessenten am 20. Juni 2012 in Offenburg aktuelle Technologiethemen auf. Im Fokus stehen die neue Oracle Database Appliance, Hochverfügbarkeit, Performance und Security. Der auf Oracle-Datenbankumgebungen und darauf basierte Middleware und Anwendungssoftware spezialisierte Anbieter will aufzeigen, wie IT-Abteilungen ihre Anwendungen für zukünftige Herausforderungen optimieren und wie sie ihren Datenbanken maximale Leistung entlocken können. Veranstaltungsort ist die neue Niederlassung von Essential Bytes im Technologiepark Offenburg (TPO). Die Teilnahme kostet laut Veranstalter 20 Euro. 

Weitere Infos und Anmelde-Möglichkeit: http://www.essential-bytes.de/hausmesse-2012/


Gestatten? Cloud! Die EMC Roadshow für den Mittelstand: Cloud Computing eröffnet mittelständischen Unternehmen neue und vielfältige Möglichkeiten für die Effizienzsteigerung und Flexibilisierung ihrer IT-Landschaft. Doch auch wenn immer mehr Firmen auf die Cloud vertrauen, bestehen oftmals noch Vorbehalte und Unsicherheiten gegenüber der Datenwolke. Unter dem Motto „Gestatten? Cloud!“ informiert EMC deshalb vom 24. Mai bis 19. Juni 2012 in fünf deutschen Städten auf einer Roadshow zu den aktuellen Trends rund um die Cloud und deren Potenzial für den deutschen Mittelstand.

  • 24. Mai 2012, Frankfurt, Klassikstadt
  • 31. Mai 2012, Köln, Komed im Mediapark
  • 12. Juni 2012, München, Le Meridien Hotel
  • 14. Juni 2012, Stuttgart, Meilenwerk (Böblingen)
  • 19. Juni 2012, Hamburg, Historischer Speicherboden
Weitere Informationen zur Anmeldung, Agenda unter http://germany.emc.com 
 Im Rahmen der diesjährigen International Supercomputing Conference (ISC) vom 17.-21. Juni 2012 in Hamburg diskutieren über 300 Branchenexperten die aktuellen und zukünftigen Trends rund um die Cloud, GPU und Exascale. Als Anbieter für Technical Computing wird SGI auch in diesem Jahr mit einem eigenen Stand auf der Konferenz vertreten sein.

Wann: 17.-21. Juni 2012 im CCH–Congress Center Hamburg, SGI-Stand Nr. 341


„Das Potenzial der Cloud nutzen“ – unter diesem Motto steht das diesjährige VMware Forum am 13. Juni 2012 in der Frankfurter Messe. 

Das VMware Forum ist ein eintägiges Event und richtet sich laut Anbieter an Unternehmen jeder Größe, insbesondere an technische Führungskräfte, die Projekte im Bereich IT-Architekturen leiten. VMware und zahlreiche Partner beraten, wie Unternehmen erfolgreich den Weg in die Cloud beschreiten können. Neben konkreten Lösungsmodellen werden auf dem VMware Forum Themen wie Sicherheit, Compliance und Management dominieren. Vorträge finden u.a. zu folgenden Gebieten statt:

Hybrid Cloud: Management und Services

Einrichtung und Betrieb der eigenen privaten Cloud

Geschäftskritische Anwendungen in virtuellen Umgebungen

Neu in der Virtualisierung? - Ihr Start in weniger als 60 Tagen

End-User-Computing in der Post-PC-Ära

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter:  

http://www.vmwareforum2012.com/Frankfurt


Rechenzentrumslösungen - Seminar  „5-Sterne-Rechenzentrum plus“.

Veranstaltet wird „Das 5-Sterne-Rechenzentrum Plus“ von Active Power, Schäfer IT-Systems, Siemens, Stulz und der Wagner Group. Experten aus den jeweiligen Unternehmen referieren über zeitgemäße Lösungen für Rechenzentrums-Infrastrukturen in den Bereichen Klimatisierung, Stromversorgung, Brandschutz, Zugangskontrolle und Versicherung. Als Gastreferent spricht jeweils Prof. Dr.-Ing. habil. Horst Zuse, Sohn des Computerpioniers Konrad Zuse. Termine: 05. Juni 2012 – München, 21. Aug. 2012 – Hamburg, 23. Aug. 2012 – Essen, 30. August 2012 – Berlin, 04. Sept. 2012 – Rüsselsheim mailto:sales@schaefer-it-systems.de oder http://www.schaefer-it-systems.de/seminare

Nexenta Systems OpenStorage Summit 2012 - Konferenz zum Thema OpenStorage vom 22. bis 24 Mai in Amsterdam

Nachdem die erste Konferenz zum Thema OpenStorage im vergangenen Jahr mit 175 Teilnehmern sehr erfolgreich verlaufen war, wird der Nexenta OpenStorage Summit EMEA 2012 mit Diskussionsrunden, Anwenderberichten und technischen Präsentationen von Hardwareherstellern aufwarten. Der Event richtet sich vornehmlich an IT-Direktoren, Speicheradministratoren und -architekten, CIOs, CTOs... Details zum Programm und zur Registrierung unter http://www.openstoragesummit.org/


Red Hat auf dem HOSTING & SERVICE PROVIDER SUMMIT in Frankfurt

Am 3. und 4. Mai treffen sich Unternehmer und Manager aus dem Hosting- und Service-Provider-Umfeld in Frankfurt, um sich über alle Themen rund um die Zukunft der Infrastruktur, Cloud und Virtualisierung auszutauschen.

An zwei Veranstaltungstagen erwarten Sie: Business & Technik-Panels und Best-Practices. Der Vortrag mit Red Hat Sprecher Jan Wildeboer findet am 04.05. von 10.20 – 10.50 Uhr statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung der IT Business und zur kostenpflichtigen Registrierung finden Sie hier:

http://www.hsp-summit.de/


Empalis „Storage Encryption - next Level of Security“ am 02. & 03. Mai 2012 im Haus des Trainingspartners "qSkills" in Nürnberg

6 Vorträge zum Thema Verschlüsselung im Storage-Bereich unter Betrachtung von IBM Tivoli Storage Manager und insbesondere für Verschlüsselung sowie Key-Management. Ferner wird ein spezialisierter Fachanwalt die Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie sich in einer komplexen Umgebung mit Themen wie IT-Compliance, Sicherheitslücken, Schadens- und Haftungspotenzialen, Beweisführung in Zivil- und Strafverfahren zurecht finden können.

Es werden die gängigen Begriffe und die Verschlüsselungstechniken mit typischen Beispielen erläutert. 

http://www.empalis.com/Storage-Encryption-prepared-for-next-Level-of-Security.853.0.html


Sechste Cisco Expo in der O2 World in Berlin am 2. & 3. Mai 2012

Die heutige Palette an Cloud-Modellen, Virtualisierungsmöglichkeiten oder mobilen Anwendungen ist breit und IT-Verantwortliche haben die Qual der Wahl. Dabei legen CIOs Wert darauf, sich bei der Auswahl der Technologien nicht  einschränken zu müssen.

Welche Möglichkeiten der Ansatz von Cisco durch den Schutz von Investitionen und Flexibilität zur Sicherung des Geschäftserfolges sichert, erfahren Sie hier

http://www.cisco-expo.de/


Auf der Hannover Messe, die vom 23. bis 27. April 2012 stattfindet, zeigen Stratus und QGroup auf dem Gemeinschaftsstand D19 in Halle 8 hochverfügbare Serverlösungen für die Fertigungsindustrie.

In Halle 8, die unter dem Thema "Industrial Automation" steht, präsentiert Stratus an Stand D19 zusammen mit seinem Partner, dem Frankfurter Systemhaus QGroup, ausfallsichere Server-Lösungen für den Einsatz in der Fertigungsindustrie. Experten beider Partner zeigen unter anderem in Live-Demos, wie produzierende Unternehmen mit den fehlertoleranten Stratus-Servern die Verfügbarkeit ihrer Anlagen erhöhen können (Stratus ftServer sind komplett redundant aufgebaut, so dass Störungen von einzelnen Komponenten nicht zu einem Server-Ausfall führen). Die Stratus-Server erreichen auf diese Weise eine Verfügbarkeit von mehr als 99,999 Prozent, was im Dauerbetrieb einer durchschnittlichen Ausfallzeit von etwa fünf Minuten pro Jahr entspricht),

http://www.stratus.de


Unter Mitwirkung seines Forschungs- und Entwicklungszentrums Böblingen hat IBM eine neue Systemfamilie mit integriertem Expertenwissen entwickelt (IBM Troy Ecosystem). Am 12. April 2012 wird diese zukunftsweisende Neuheit einem Kreis ausgewählter Gäste vorgestellt. Der Hersteller veranstaltet deshalb ein exklusives „Einfach Zukunft “Briefing im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Böblingen b. Stuttgart.

Es erwarten Sie laut IBM spannende Einblicke, vielversprechende Ausblicke sowie reichlich Gelegenheit, sich mit den IBM Experten vor Ort auszutauschen.

Anmeldung und detailliertes Programm unter > http://ibm.com/events/einfach-zukunft


Red Hat Cloud Tour 2012 am 22.03.12 in Zürich

Kostenloses Seminar zu top-aktuellen Themengebieten wie Cloud-Computing, Virtualisierung, Plattformen, Middleware und zukünftige Entwicklungen. 

Red Hat-Produktexperten liefern Best Practices und reale Anwendungsmöglichkeiten für Virtualisierung und Private Cloud. Erfahren Sie hier auch, wie Sie bisherig getätigte Investitionen weiter nutzen können. 

http://de.redhat.com/promo/cloudtour2012/


Brocade Communications veranstaltet am 13. März in Frankfurt a. M. im Hilton Airport Hotel ein exklusives Kundenforum, auf dem Sie fachliche Information aus erster Hand bekommen und sich laut Veranstalter intensiv mit anderen Fachkollegen austauschen können. 

Thematisch stehen die Konzeption und der Aufbau von zukunftsfähigen DataCenter-Infrastrukturen im Fokus. Einen etwas anderen Blick auf Wandel und Veränderung wird Ihnen der prominente Gastredner Dr. Hans-Dietrich Genscher - ehemaliger Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland – in seiner Rede am Nachmittag nahebringen.

http://www.brocadeexecutiveforum.com/


NetApp auf der CeBIT 2012: Fokus auf effizientes und flexibles Datenmanagement

Für Mittelständler, die kosteneffizient wachsende IT-Anforderungen, begrenzte Ressourcen und Datenwachstum bewältigen wollen, ist die neue FAS2000 Serie eine Option. Die Systeme sind bei einer Reihe von NetApp Vertriebspartnern ausgestellt > http://www.netapp.com/de/

Für Unternehmen auf dem Weg in die Cloud eignet sich die Datacenter-Lösung FlexPod von Cisco und NetApp. Die validierte, vorkonfigurierte Architektur kombiniert Netzwerk, Computing und Speicher in einer flexiblen Shared-Infrastruktur. Unternehmen können aus aktuell 13 FlexPod Spezifikationen die passende für geschäftskritische Anwendungen wählen. Live Demo bei Pan Dacom in Halle 13, Stand C38.

Die Datacenter-Lösung vPack von NetApp, VMware, Cisco und Fujitsu ist ein vorkonfiguriertes, validiertes Lösungsbundle, das für Mittelstandskunden besonders attraktiv ist: Die nach Best-Practices konzipierte Lösung vPack ist beim NetApp Technologiepartner Fujitsu (Halle 2, Stand B52) zu sehen.

Ebenfalls bei Fujitsu erhalten interessierte Besucher einen Einblick in die integrierte Infrastrukturlösung zur Datenanalyse in Echtzeit bestehend aus SAP HANA Appliance Software, Fujitsu PRIMERGY Servern und NetApp FAS3200 Storage. Durch die NetApp Storage-Architektur ist die Fujitsu HANA Infrastrukturlösung als Multi-Node Cluster-Lösung zertifiziert.

Darüber hinaus ist NetApp auch dieses Jahr wieder im Public Sector Park (Halle 7, Stand 28) vertreten. Insgesamt können sich Besucher auf der diesjährigen CeBIT bei 23 Vertriebspartnern über NetApp Lösungen informieren.

_

Riverbed auf der CeBIT 2012 - Beschleunigte Performance und reduzierter IT-Footprint für globale Unternehmen

Gemeinsamer Messeauftritt mit Microsoft und Telonic; Fokus auf Konsolidierung, Virtualisierung und Anwendungsbeschleunigung

Endkunden und Partner erhalten ein kostenloses CeBIT E-Ticket bei Vereinbarung eines Gesprächstermins unter: http://www.riverbed.com/cebit

_

Red Hat auf der CeBIT 2012  - Neuheiten, Updates und Hightlights

Gemeinsam mit Symantec in Halle 2 Stand, Stand B29. Ihr Kontakt für Fragen zu Red Hat @ CeBIT: Frau Julia Velde jvelde@redhat.com 

Anmeldung und weitere Infos unter Tel. +49 (0)89 20 50 71 - 212

_

Dell auf der CeBIT 2012: Unter Next Generation Datacenter zeigt Dell aktuelle Server- und Storage-Produkte sowie Lösungen für Server-Virtualisierung und Intelligent Data Management. Anhand von Referenzarchitekturen und in Live-Demos erklärt Dell, wie sich diese Komponenten in die Unternehmens-IT integrieren lassen und welche Systeme die optimale Grundlage für eine effiziente IT-Infrastruktur liefern.

Virtualisierung: Neben Storage-Lösungen wie Dell Compellent Storage Center, EqualLogic und PowerVault wird auch das aktuelle PowerEdge-Serverportfolio gezeigt, das für Virtualisierung optimiert ist. Darüber hinaus präsentiert Dell Virtualisierungslösungen wie Microsofts Hyper-V und SCE sowie VMware vSphere und vCenter. Das vorkonfigurierte Virtualisierungs-Komplettpaket vStart und Produkte der Dell-Force10-Rechenzentrums-Netzwerktechnologie werden ebenfalls vorgestellt.

Datenmanagement: Schwerpunkt dieses Bereichs ist die Fluid-Data-Architektur von Dell, um dem steigenden Datenaufkommen zu begegnen. Techniken wie "Automated Tiering" und "Peer Scalability" zeigen, wie das Datenmanagement vereinfacht und Performance sowie Skalierbarkeit sichergestellt werden können. Dazu präsentiert Dell Compellent- und EqualLogic-Systeme für das Verwalten von kritischen Daten.

Im Services-Bereich wird u.a. gezeigt, wie Unternehmen eine neue IT-Technologie einführen und die Geschäftsprozesse optimieren können. Die Beratung umfasst dabei die Bereiche IT-Consulting, SAP ERP, SAP HANA, Mobility & Perfect Plant, Application Services, Managed Lifecycle Services und Datacenter Services.

http://dell-cebit-2012.de/

_

Stratus auf der CeBIT 2012 - Mit neuen Einstiegsversionen für Hochverfügbarkeits-Serverumgebungen - "Avance Foundation"

Halle 15, Stand F69 - Auf dem ComTeam-Gemeinschaftsstand im "Planet Reseller" 

http://www.stratus.de

_

Brocade auf der CeBIT 2012: 

Hier finden Sie Infos zu Fibre Channel/FICON mit dem Schwerpunktauf 16 Gb Connectivity-Lösungen, Top-of-Rack Switches, Netzwerk-Konvergenz, Server Connectivity (HBA), InfoSphere (Data Analytics für Service Provider) und Storage-Lösungen für Big Data.

Ethernet/IP: Bereich Smarter Infrastructure: Der Brocade VDX ist Teil der Computacenter BloCC/I – Virtualisierungslösung, die bereits Rechenleistung, Speicherkapazität, Netzwerktechnologie und ein zentrales Management enthält.

Halle 2, B42: Auf dem Dell Stand zeigt Brocade Lösungen für Storage und Ethernet, insbesondere DCB und FCoE.

Das CeBIT Messefrühstück findet vom 6. bis 9. März 2012 in den Räumen von Anders & Rodewyk, Brüsseler Straße 1, ab 7:30 Uhr statt (Parkplätze vorhanden.) Anschließend können Sie bequem das Messegelände zu Fuß erreichen.  Mehr unter > http://www.brocade-events.com/CeBIT oder rufen Sie  an:  Tel. +49-89-200009-101

_

FalconStor wird auf der CeBIT 2012 seine Speicherprodukte und -Lösungen gemeinsam mit seinen Vertriebs- und Strategiepartnern Concat AG, Fujitsu Technology Solutions und VMware in Halle 2 am Stand D4 präsentieren. 

http://www.falconstor.com/

Neben der gesamten V7- Produktpalette fokussiert FalconStor seinen CeBIT 2012-Auftritt auf das Thema Disaster Recovery (DR). Die FalconStor Lösungen Continuous Data Protector (CDP) und Network Storage Server (NSS) bieten in Kombination eine Speichervirtualisierungs- und DR-Lösung für mittlere und große Unternehmen mit optimierten Leistungsdaten insbesondere für die Datenwiederherstellung... 

_

Symantec auf der CeBIT 2012:  Halle 2, Stand B29

Backup und IT-Sicherheit im Fokus: Von Backup über Cloud-Services, Informationssicherheit, Systemmanagement und Storage-Management bis hin zu den Norton-Lösungen für PCs und mobile Geräte. Partneraussteller auf dem Stand sind: dignum, Global Information Distribution (GID), IBN, PMCS, Red Hat und TIM.

_

Fujitsu auf der CeBIT 2012:  Halle 2, Stand B52

Auf dem Hauptstand in Halle 2 können sich Besucher einen Überblick über das breite Portfolio von Fujitsu verschaffen – angefangen bei Lösungen und Services aus dem Cloud-Umfeld über Rechenzentrumslösungen („Reshaping the Data Center“) bis hin zur neuesten Generation von Endgeräten für den stationären und den mobilen Arbeitsplatz, darunter der neue Tablet PC Fujitsu STYLISTIC M532 sowie weitere Highlights.

Halle 7, Stand A28: Im Public Sector Parc stellt Fujitsu mit ausgewählten Partnern vor, was für die Optimierung der IT und die Nutzung der Cloud in öffentlichen Verwaltungen von Bedeutung ist.

Halle 14/15, Stand F18: Im Planet Reseller präsentiert Fujitsu neben Produktinnovationen wie neuen Notebook- und PC-Modellen auch Services und Cloud-Angebote, mit denen Channel-Partner neue Geschäftsfelder besetzen können.

http://de.fujitsu.com/newsroom  

_

EMC auf der CeBIT 2012:  Cloud, Big Data und Security

BITKOM Cloud Computing World, Halle 4, Stand A58.

Virtualization & Storage Forum, Halle 2, Stand A40

House of CIOs, Halle 4, Stand B58

EMC ist auf der CeBIT 2012 auf drei Partnerständen in zwei Hallen vertreten, um im passenden Branchen- und Partnerumfeld über Cloud, Big Data, Storage und Security zu informieren. Interessierte Fachbesucher vom CIO über den Storage-Experten bis zum IT-Administrator können sich hier einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Produkt- und Lösungswelt von EMC verschaffen.

http://germany.emc.com/

_

Acronis auf der CeBIT 

In Halle 2, Stand D40 – präsentiert wird das Lösungsangebot rund um Virtualisierung und Cloud. Acronis, Anbieter von Disaster-Recovery- und Data-Protection-Lösungen für alle Umgebungen (physisch, virtuell, Cloud), ist in diesem Jahr auf der CeBIT in Halle 2 am Stand D40 vertreten. Im Mittelpunkt der Produktpräsentationen steht das Lösungsportfolio des Unternehmens in den Bereichen Virtualisierung und Cloud – unter anderem vmProtect 7, eine Backup- und Recovery-Lösung für virtuelle Maschinen in VMware-Umgebungen. Sie bietet agentenlose, inkrementelle und LAN-freie Backups sowie eine effiziente Nutzung von Storage-Ressourcen mit Komprimierung, Deduplizierung, Verifizierung und Verschlüsselung.

 


Die Oracle „Extreme Perfomance Tour“ am 25. Januar in München und am 26. Januar in Frankfurt/Main. Thema: Die Zukunft von Unternehmens-Hardware. Sprecher von Oracle und Oracle Kunden werden zeigen, wie Hardware-Systeme von Oracle entwickelt sind, um schnellere Innovationen durch höchste Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Senkung der Komplexität und höherer Produktivität zu ermöglichen.

> Anmeldung unter http://www.oracle.com/de/


Dell zeigt auf der CeBIT 2012 vom 6. bis 10. März seine Angebote für Unternehmen. In Halle 2 können sich Besucher über Lösungen für Rechenzentren, Advanced End User Computing, System-Management und Virtualisierung informieren.


GRAU DATA AG präsentiert ihre HSM- und Archivierungssoftware für Linux-Umgebungen OpenArchive auf der CeBIT 2012 in Hannover im Open Source Park, Halle 2, Block D 58, Stand 132. Als Messeneuheit präsentiert GRAU DATA die Plattformerweiterung für DEBIAN neben den bisherigen Linux-Plattformen Red Hat und SUSE. > http://www.openarchive.net


Enterprise Open Source Day 2012

Ort:  Hotel Hilton, Valznerweiherstraße 200, 90480 Nürnberg

Termin: 08. Februar 2012  - 09:00 - 17:30 Uhr

Anmeldung: http://www.eosd-2012.de

Veranstaltet wird der EOSD 2012 von der Ancud IT-Beratung GmbH in Kooperation mit der Open Source Business Alliance (OSBA, ehemals Lisog) und der Nürnberger Initiative für Kommunikationswirtschaft (NIK). Medienpartner sind das Linux Magazin und contentmanager.de.

 


Archiv: Auswahl zu Veranstaltungsterminen 2011 


Vortrag von Iron Moutain auf dem Records Management & Compliance - Fachtag 2011 am 29.11.2011 in Frankfurt am Main. Thema:  Zur Vereinbarkeit von Compliance und Datensicherheit.

Die Einhaltung nationaler und internationaler gesetzlicher Richtlinien bei der Verwaltung geschäftskritischer Informationen stellt Unternehmen und Fachabteilungen vor Herausforderungen. Gleichzeitig zeigen die aktuellen Datenschutzvorfälle, dass umfassende Datensicherheit hohe Priorität in der Geschäftsstrategie haben muss. Mehr Infos und Anmeldung unter > http://records-management.project-consult.de/ecm/PROJECT_CONSULT_Records_Management_Seminar_2011


Red Hat - Cloud Tour in Frankfurt a.M. am 14. Nov. 2011

Hier erfahren Sie, wie Sie eigene Cloud einrichten können und sich IT‑Kosten reduzieren lassen. Cloud-Lösungen von Red Hat bestehen aus einem umfangreichen Portfolio an Lösungen, die Wahlmöglichkeiten, Flexibilität und Konsistenz im gesamten Unternehmen sowie in der Cloud bieten. Egal ob es um eine private-, public- oder hybrid Cloud - Architektur geht. Einladung zur kostenlosen eintägigen Veranstaltung mit Red Hat am 14. Nov. 2011 im Japan Tower in Frankfurt. Mehr Details & Anmeldung hier:

http://www.de.redhat.com/promo/cloudtour/


Am 27. Okt. 2011 findet im Airport Club am Frankfurter Flughafen der Hitachi & SAP Networking Lunch statt. Motto: SAP-Lösungen von Hitachi Data Systems

Die Datenmengen im Unternehmen wachsen exponentiell. Demgegenüber wird die verfügbare Zeit, fundierte und datengestützte Entscheidungen zu treffen, immer kürzer. Mit SAP-In-Memory-Computing (HANA) können in kürzester Zeit selbst größte Datenmengen analysiert werden. Mehr dazu unter

http://www.my-hds.de/de/pressbox/hitachi-sap-networking-lunch-2011/


Hersteller Dell ist am 2. und 3. November auf der Storage Networking World 2011 in Frankfurt, SNW-E am Stand 4 vertreten und zeigt dort die neuesten EqualLogic-Storage-Modelle PS6100 und FS7500. Auf der europäischen Messe werden Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Datensicherheit, Storage-Management, Datenschutz, Virtualisierung, Netzwerk-Technologien und Rechenzentren von über 60 Ausstellern präsentiert. Mehr dazu unter

http://poweringthecloud.com


F5 Networks auf der Storage Networking World Europe 2011 am 02. und 03. November in Frankfurt a.M. +++ Stand Nummer 130.

F5 informiert dort über intelligentes Storage-Tiering, transparente Backup-Lösungen und Möglichkeiten, Filedaten mittels Datei-Virtualisierungzu optimieren. Im Mitteilpunkt steht dabei die F5 ARX-Produktreihe, die Unternehmen dabei hilft, wachsende Datenmengen unterbrechungsfrei zu migrieren und dabei auf kostengünstigeren Speicher umzusteigen. Auf dem Messestand und Vortrag präsentiert F5 die erfolgreiche Implementierung seiner Storage-Lösung bei der B. Braun Melsungen AG.: Wachsende Datenmengen haben die Backup-Zeiten und die Storage-Architektur an ihre Grenzen gebracht. Zudem wurde nach einer Möglichkeit gesucht, die Virtualisierung der Fileservice-Umgebung voranzutreiben. Das Unternehmen hat sich zur Lösung dieser Probleme für ein ARX-Systemvon F5 entschieden. Die detaillierten Angaben über Verlauf und Ausgang der Implementierung stellt Ihnen F5 in Kooperation mit der B. Braun Melsungen AG in einer Kundenpräsentation auf der SNW vor:

Mittwoch, 02.11.2011 von 12:05 bis 12:40 Uhr: „Senken Sie Ihre Storage-Kosten und reduzieren Sie die Backup-Zeiten um 50% – ein Erfahrungsbericht“. Referent: Dr. Hans-Jörg Leister, Inhouse Consultant Storage & Archivierung bei B. Braun Melsungen

http://www.f5networks.de/

Weiter möchten wir Sie auf aktuelle F5 - Beiträge zur VMworld in Kopenhagen und der Zusammenarbeit zwischen F5 & VMware (Blog von Herrn Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE) aufmerksam machen:

http://devcentral.f5.com/weblogs/smaierhofer/archive/2011/10/13/kontrollieren-sie-ihre-cloud.aspx


Open Source Virtualisierungs-Workshops für den Fachhandel - Magirus lädt interessierte Geschäftspartner zu einer Workshop-Reihe zum Thema Virtualisierung und Open Source. Ziel der Trainings ist es, Techniker und technik-affine Kundenberater mit Red Hat Enterprise Virtualization 3 (RHEV 3) vertraut zu machen. Auch präsentiert Magirus das OpenV3 Bundle, eine Open Source Data Center Lösung, die auf RHEV und Cisco UCS basiertDie Workshops sind für existierende und angehende Red Hat Ready- und Advanced-Partner kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 12 Personen limitiert:

  • 03.11. Frankfurt        10:00 bis 15:00 Uhr
  • 04.11. Düsseldorf      10:00 bis 15:00 Uhr
  • 08.11. Berlin             10:00 bis 15:00 Uhr
  • 09.11. Stuttgart        10:00 bis 15:00 Uhr

Anmeldung unter: https://www.magirus-news.com/art_resource.php?sid=2aylu.2466bir


Fabric 101: Was Entscheider über Ethernet Fabrics wissen solltenBrocade geht mit Ethernet-Fabric Workshops auf Tour…

Fabrics kannte man bisher nur aus dem SAN und moderne Netzwerke werden immer komplexer, insbesondere durch Virtualisierung und Cloud Computing. Herkömmliche Ethernet-Architekturen können diese Anforderungen nicht mehr erfüllen. In den zweistündigen Workshops haben Datacenter-Planer und IT-Entscheider laut Brocade die Möglichkeit, sich in Vorträgen und Demonstrationen über die Vorteile der neuen Ethernet Fabric-Lösungen des Herstellers zu informieren.

  • Zürich – - 25.10.2011: Brocade, Ifangstrasse 6, 8952 Schlieren

  • Frankfurt – - 15.11.2011: Brocade Communications GmbH, Triforum C

  • Wien – - 16.11.2011: The Imperial Riding School Renaissance Vienna Hotel, Ungargasse 60, 1030 Wien

  • München – - 24.11.2011: Brocade Communications GmbH, Parkring 17. 85748 Garching bei München

  • Düsseldorf – - 29.11.2011: Maritim Hotel, Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

http://www.ethernetfabric101.com/index.html


DELL- IT-Workshops für den Mittelstand: Virtualisierung erfolgreich umsetzen...  Dell lädt zur Solutions Akademie ein: IT-Verantwortliche können sich dort in interaktiven Workshops über zentrale Themen wie Virtualisierung, Storage-Lösungen und Systemverwaltung informieren. Die kommenden Veranstaltungen finden statt am

  • 12. Oktober in München
  • 19. Oktober in Köln
  • 30. November in Frankfurt am Main

Interessierte können sich auf folgender Webseite anmelden:

http://www.dell.de/dell-events 


Das Unternehmen Riverbed startet seine Customer Performance Day Series - Roadshow vom 5 – 20. Okt. 2011. Orte sind Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, München, Wien und Zürich).

Das Motto: Do you know what is on your network?

Hier finden Sie mehr Infos und die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung

http://forms.riverbed.com/forms/CPD2011_Reg


Ende September geht die NetApp Partner Academy in die nächste Runde –- Wichtiger Termin für alle NetApp Vertriebspartner:

Die Auftaktveranstaltung findet am 22. September in Düsseldorf statt und macht in den folgenden Wochen in sieben deutschen Städten Station. Das Programm liefert laut Hersteller Einblicke in die neuesten Techniktrends, Produkte, Lösungen und Services und beleuchtet den Wettbewerb. Zu den Themenschwerpunkten zählen dabei der Aufbau von Cloud-Infrastrukturen, Datacenter-Referenzarchitekturen, Backup & Recovery sowie die Umsetzung flexibler Storage-Umgebungen. Alle Termine und Infos direkt unter

http://www.netapp-de.de/PartnerAcademy2011/

Übrigens: Sie finden NetApp auch auf der diesjährigen VMworld von October 18 – October 20 im Bella Center, Copenhagen. Alle Details hierzu bei

http://communities.netapp.com/community/events/vmworld/vmworld_europe


Umgang mit der Datenflut: Erfahrungen, Lösungen, Beispiele auf dem GSE-TSM-Symposium in Dresden am 27. - 30. September 2011:

Informationen zu Speichermanagement mit dem Tivoli Storage Manager; Best Practises für Aufgabenstellungen in Unternehmen, Behörden, Forschungseinrichtungen...

Die Guide-Share-Europe veranstaltet zusammen mit der Universität Köln in Dresden vom 27. bis 30. September ihre europäische Benutzerkonferenz zum Thema Systems Management und Speichersysteme. Zielgruppe dieser Veranstaltung sind technische Experten und Projektleiter, die sich mit den Themen Datenmanagement, Archivierung, Systems Management-Konzepte und Datensicherheit befassen. Anmeldung & Details unter http://tsm2011.uni-koeln.de/


Das IT-Systemhaus IPS-Bremen veranstaltet am 23. September 2011 in der Geschäftsstelle des Value-Added-Distributors ADN GmbH (Adresse: Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 14, 55130 Mainz) von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr ein EMC Isilon Business Breakfast. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht  das aktuelle Thema „Big Data“. Die Teilnahme am Business Breakfast ist kostenlos, um Anmeldung wird bis zum 19. September gebeten.

Ansprechpartner: Herr Dirk Faupel, E-Mail: mailto:dirk.faupel@ips-bremen.de


Zu den Themen "HSM - Data-Migration" bietet die HMK zwei Seminar-Reihen an: Quantum & StorNext  und  IBM & GPFS.

Im September 2011 finden hierzu drei Breakfastseminare zu den Themen Quantum & StorNext an verschiedenen Standorten statt (6. / 7. / 8. Sept.).

Anfang Oktober (4. / 5. / 6. Okt.) sind weitere Breakfastseminare zu den Themen IBM GPFS & TMS geplant. Mehr Infos direkt bei HMK - senden Sie hierzu eine E-Mail an marketing@hmk.de

http://www.hmk.de/index.htm


DMS EXPO Stuttgart 2011 - Messe & Konferenz für DMS/Enterprise Content Management, ECM vom 20.09. - 22.09.11 - Messe Stuttgart (Flughafen)

Angebotsschwerpunkte sind Hard- und Software sowie Komplettlösungen und Dienstleistungen aus den Bereichen: Enterprise Content Management, Dokumenten Management, Web Content Management, Business Process Management, Records Management, Information Life  Cycle Management, Storage Management etc.

Mehr Details finden Sie direkt unter http://www.messe-stuttgart.de


The "100GE-Workshop" will take place in Mannheim, after the ISC Cloud'11 on September 28 - The workshop will inform german speaking delegates about the results of this unique cloud project.

More details can be found here > http://www.isc-events.com/cloud11/Program/100GE-Workshop


NetApp Technologie zum Anfassen: Neue TechDemo Events 

Die praxisorientierte Workshop-Reihe NetApp TechDemo erfährt seit ihrem Bestehen 2007 einen Relaunch. NetApp bietet IT-Verantwortlichen mit dem bundesweiten Programm die komplette Bandbreite seiner Technologie einfach und verständlich aufbereitet in Praxis-Workshops. Über 5.000 IT-Experten haben nach Herstellerangaben bis heute an TechDemos in sieben deutschen Großstädten teilgenommen. Im Rahmen der Neuauflage werden mit "Shared IT Infrastructure", "Updates" und mehreren "DeepDive"-Kursen neue Workshops angeboten, in Zukunft auch in komprimierter Form über WebCast. NetApp Experten führen je nach Thema entweder einen halben oder ganzen Tag durch das Programm, bei Archivierung und Shared IT Infrastructure zusammen mit Technologienpartnern.

Besucher-Statement: "Mit der TechDemo Reihe kann man sich nicht nur einen ersten Überblick über NetApp Lösungen und Technologien verschaffen, sondern bekommt deren Möglichkeiten auch anschaulich erklärt", sagte Klaus Hurst, IT Services- Infrastructure bei der Testo AG..." 

Die NetApp TechDemos sind für Teilnehmer kostenlos. Hier geht's zu den Details und online-Anmeldung > http://www.techdemo.de


IBM Break Free Tour 2011: Intelligentere Infrastrukturen - Workload-optimierte Systeme von IBM vor Ort kennen lernen

+++ IT-Tagesveranstaltungen mit sportlichem Touch in den Fußball-Arenen in Hamburg, Frankfurt und München +++ "Smarter Infrastructure" anhand von realisierten Kundenprojekten kennenlernen.

IBM veranstaltet im September eine IT-Infrastruktur-Tournee in den Städten Hamburg (27.9), Frankfurt (20.9) und München (21.9), bei der IT-Nutzer Neuigkeiten über die IBM IT-Lösungen und interessante Kundenbeispiele aus Migrations- und Konsolidierungsprojekten erfahren können. Mehr Details und Anmeldung unter 

http://www-05.ibm.com/de/breakfree/agenda.html


‘Powering the Cloud’ Events: SNW Europe, Datacenter Technologies & Virtualization World - 2. und 3. Nov. 2011 in Frankfurt a. M.

Die "SNW-Europe, Datacenter Technologies und Virtualization World" werden dieses Jahr am 2. und 3. November im Frankfurter Congress Center unter den Motto ‘Powering the Cloud’ von der SNIA Europe und Angel Business Communications (Veranstalter) ausgerichtet. Das Storage Consortium ist auch dieses Jahr wieder offizieller Medienpartner der Fachkonferenz mit begleitender Ausstellung.

“Powering the Cloud” reflektiert den aktuellen Trend in der Industrie, in dem Cloud Computing als Weiterentwicklung der Virtualisierung erscheint, und Service-orientierte Architekturen bzw. Utility Computing fast jedes Unternehmen erfasst, unabhängig von dessen Größe und Art. Dazu gehören auch folgende Themen:

  • Datenspeicherung

  • Datenverwaltung

  • Datenschutz und Datensicherheit für die Cloud

  • Virtualisierung von Desktop, Server, Speicher und Netzwerken

  • Konvergierende Netzwerke von Datenzentren

  • Ergänzende Architekturen und Technologien

Die vollständige Agenda wird im August auf der Webseite des Konferenzveranstalters veröffentlicht.

Als Medienpartner der SNIA und dem Veranstalter Service wir Ihnen als Service den kostenlosen Eintritt mit unserem hierfür reservierten Promocode C30M11 , den Sie bitte bei der Registrierung zum kostenlosen Besuch verwenden... Hier geht's zur Anmeldung > http://www.poweringthecloud.com

 


 

CommVault lädt erneut zu einem kostenlosen Workshop in Oberhausen. Im Rahmen der Veranstalter spricht Robert Romanski, Channel Systems Engineer bei CommVault, zu Strategien für das Datenmanagement in virtuellen Umgebungen und zum Einsatz von Snap Technologien mit CommVault Simpana. Zur Anmeldung bitte eine Email mit dem Stichwort „Anmeldung Veranstaltung Oberhausen 14. September 2011" an channel-central@commvault.com

Wo:                       CommVault Office, Lessingstr. 11, D-46149 Oberhausen 

Wann:                  14. September 2011 von 13:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Art :                      Kostenlos, Anmeldung erforderlich


Neue VMware Seminarreihe mit NetApp: „Virtualisierung & Cloud Management vom 10. August (erster Termin) bis 10. Novomber 2011 (letzter Termin)

IT as a Service, automatisiertes Management und die sichere Einbindung von Cloud Computing sind hochaktuelle Themen. Erfahren Sie in einem kompakten, praxisrelevanten Seminar mehr zum aktuellen Stand der Technik und Trends zu:

  • Infrastruktur- und Betriebsmanagement
  • Anwendungsmanagement
  • Anwender-Lösungsmanagement und
  • IT-Business-Management

Mehr Details und Anmeldungsmöglichkeit unter  

https://www.vmware-event.com/ddss-management/


Am Dienstag, den 7. Juni 2011 findet im Rahmen des ersten Future Forums Frankfurt (ab 18.30 Uhr) in der Mainzer Landstraße 50 ein TV-Talk statt. Thema: "Chancen & Risiken von Cloud Computing". Teilnehmer sind:
- Christian Ellger, Practice Executive Global Platform Optimization bei Dell Deutschland
- Dr. Roland Gerschermann, Geschäftsführer der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Vizepräsident der IHK Frankfurt
- Dr. Bernd Heinrichs, Managing Director Partner Sales Group bei Cisco Systems
- Oliver Menzel, Geschäftsführer von Wusys
- Dr. Hansjörg Neeb, IT- Strategieexperte bei PwC PricewaterhouseCoopers
 
http://www.futureforum.steinlein-wa.com/


Riverbed Technology wird am 24. Mai um 20:00 Uhr eine Live-Twitter-Diskussion mit führenden Entwicklern aus dem Bereichen Packet Capture und Analysis durchführen. Mit dabei sind Steve McCanne, Miterfinder von TCPDUMP, Loris Degloanni, Entwickler von WinPcap sowie Gerald Combs, Urheber von Wireshark.

Es besteht so die Möglichkeit für Interessierte, mehr über die Geschichte dieser Technologien zu hören und sich  an einer Q&A-Session mit den drei Innovatoren zu beteiligen. Twitter-Nutzer können ihre Fragen mit dem Hashtag #packetcap einreichen.

Mehr unter > http://rvbd.ly/packetcap


Fast Lane Trainingskurse zu VMware: In dem Kurs "VMware vCloud: Overview (VCO)" erfahren technische Mitarbeiter, wie die VMware vCloud™-Lösung IT-Services in einer Cloud-Umgebung bereitstellt. Der Kurs ist vor allem auf den Einsatz in einer privaten Cloud eines Großunternehmens ausgerichtet, bietet jedoch auch Informationen darüber, wie dieser Ansatz den Wechsel zu einer Hybrid- oder öffentlichen Cloud unterstützt. 

http://www.flane.de/


ExperTeach Trainingskurs zu Next Generation Ethernet: Server Clustering, Stateless Computing, die Migration von virtuellen Maschinen (VMs) von einem physikalischen Host zum anderen und Fibre Channel over Ethernet (FCoE) sind alle auf ausgedehnte Layer-2-Netzwerke angewiesen... Mehr über diese neuen Entwicklungen im Ethernet-Umfeld erfahren Sie unter...

> http://www.experteach.de


IBM veranstaltet vom 30. Mai bis 1. Juni 2011 das  "IBM Power Systems und Systems Management Symposium" in Ulm. Das deutschsprachige Symposium richtet sich an IT-Führungskräfte, IT-Architekten und Anwender von IBM Power Systems (vormals System p/i und RS/6000 / AS/400) sowie IBM Speicher-Lösungen, aber auch an interessierte Anwender anderer Plattformen. Mit eigenen Vortragsreihen zu Storage, Systems Management und Strategien und Trends mit Cloud Computing, IT-Security, Business Analytics sowie Projektlösungen finden IT-Führungskräfte und Anwender anderer Systemplattformen viele relevante Inhalte für die eigene Arbeit. 

Circa 60 Sprecher der IBM Systems and Technology Group, IBM Software Group, von IBM Global Technology Services, dem IBM Entwicklungslabor Böblingen, dem IBM European Storage Competence Center Mainz, dem IBM SAP International Competence Center Waldorf, von Universitäten sowie von Partnern treten dabei auf. 

Infos & Anmeldung> http://www.ibm.com/training/de/symposium


Die Beta Systems Software AG lädt am 26./27. Mai 2011 zu seiner 25. Customer Conference in das Hotel Pullman nach Berlin. Der Anbieter für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen präsentiert in zahlreichen Workshops, Trainings und Fachvorträgen seine neuesten Lösungen. Die diesjährige Customer Conference bietet Kurzvorträge, und Live-Demos zu den Themen Data Center Automation, Output Infrastructure, Security und Compliance.

> Anmeldung und Agenda unter http://www.betasystems.com/de/events/


Cloud Computing hat in vielen Unternehmen Priorität – denn es vereinfacht die IT und ermöglicht »IT as a Service« über eine bedarfsorientierte und weitgehend automatisierte Nutzung von IT-Ressourcen. Erfahren Sie mehr aus erster Hand von VMware & Partnern auf dem VMware Forum 2011 am 11. Mai 2011 in Frankfurt.

http://vmwareforum2011.com/germany-frankfurt/agenda


Die kommende  Brocade Roadshow informiert über Ethernet Fabrics, Virtualisierung und Cloud Computing in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Thema:

"Technologien zu Cloud Computing und Virtualisierung". Im Mittelpunkt der Veranstaltungen im Mai & Juni 2011 steht die neuartige Rechenzentrumsarchitektur Ethernet Fabrics, die Interessierten an neun Veranstaltungen vorgestellt wird.

Anmeldung, Termine unter > http://www.brocade-events.com/VDXworkshop/de/


Anwenderkonferenzen des Storage Consortiums im ersten Halbjahr 2011:

- Donnerstag, 5. Mai 2011 im Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Mainz  http://www.zdv.uni-mainz.de/

- Freitag, 27. Mai 2011 im Rechenzentrum des DESY, Hamburg  > http://www.desy.de/

Beide Veranstaltungen sind  als Ein-Tages-Konferenzen konzipiert und für IT-Anwender kostenlos!  Beginn: 09:15 Uhr, Ende: ca. 16.30 Uhr  

Sie können sich ab sofort hier ONLINE für Mainz REGISTRIEREN (für DESY in Kürze hier ebenfalls möglich). Agenda: siehe Beitrag auf unserer Startseite!

>  http://www.storageconsortium-konferenzen.de/


GRAU DATA AG präsentiert seine umfangreiche HSM (Hierarchisches Speicher-management)- und Archivierungssoftware für Linux-Umgebungen OPENARCHIVE zum ersten Mal auf dem LinuxTag in Berlin vom 11. bis 14 Mai 2011. Die Archivierungslösung ist auf dem Lisog Stand zu sehen. Mehr unter > http://www.graudata.com


10th HLRS/hww Workshop on Scalable Global Parallel File Systems and "Autonomous Storage Systems" at HLRS.

The HLRS is one of the three federal high performance computing centers in Germany and a member of the Gauss Center for Supercomputing (GCS). This workshop will be joined by the High Performance Networking Forum (HNF) Europe Spring Meeting 2011, as well as the OpenFabrics Alliance European User Group Meeting 2011. The workshop will take place in Stuttgart, Germany

Monday - Wednesday, May 2 - 4,  2011  +++  More Details > http://www.hlrs.de/


Hitachi Data Systems lädt zum Hitachi Information Forum - 31. Mai 2011 im Hyatt Regency Hotel in Mainz

 „Vom Rechenzentrum zum Information Center“: Hitachi Data Systems präsentiert Kunden und Partnern die Umsetzung einer Vision, die richtungsweisende Methoden, Lösungen, und Services für innovative Speicherinfrastrukturen bereitstellt...

Anmeldung unter > http://hif.my-hds.de/de/


Iron Mountain Business Brunch am 30. März von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Hotel Eggers in Hamburg (Rahlstedter Straße 78, 22149 Hamburg). Im Rahmen der Veranstaltung sind interessierte Unternehmen eingeladen, mit Experten über Geschäftsstrategien für mehr Sicherheit und Effizienz zu diskutieren. Mit dabei ist Dr. Martin Munz, Partner der Anwaltskanzlei White & Case LL.P. als Experte in den Bereichen Informationstechnologie, Datenschutz und Compliance. Außerdem gibt ein namhaftes Unternehmen Einblicke in Best Practices zum sicheren Informations-management. Im Anschluss an die Gesprächsrunde kann das Archivcenter in Hamburg Rahlstedt besichtigt werden. 

Interessierte Unternehmen können sich ab sofort bei Frau Bianca Backes anmelden > mailto: bbackes@ironmountain.de


NetApp bei WorldHostingDays 2011http://www.worldhostingdays.com 

22. - 25. März 2011 im Europapark Rust 


Sicherung virtueller Systeme im VMware ESX, ESXi 4.x Umfeld mit TSM

Kooperation mit Firma Empalis bei qSkills in Nürnberg. Die Themen mit Life-Demo sind:

- Einführung in VMware und erweiterte Sicherungsmöglichkeiten der V-Storage API
- Sicherung virtueller Systemen in ESX / ESXi V4.x Umgebung mit TSM Client V6.2.2
- Erweiterte Sicherungsmöglichkeiten durch den Einsatz von TSM und Pancetera
- Sicherung virtueller Systemen in einer ESX / ESXi V4.x Umgebung mittels TSM for VE 

Beginn:  23. März um 13:00 Uhr     ***     Ende:   24. März um 13:00 Uhr

Anmeldung > https://www.qskills.de/qs/workshops/backuprecovery/

br002ueberblickvmwareesx4xsicherungmittsm/


SEP auf der CeBIT im "Open Source - Forum 2011" mit Vortrag am Mittwoch, 2. März von 16:00 – 16:45 Uhr zum Thema „Müssen virtualisierte Rechner gesichert werden?!“ Halle 2 – in unmittelbarer Nähe des SEP-Standes D34.


Crossroads auf der CeBIT 2011 - Neu gezeigt wird die VTL SPHiNX mit umfassenden Desaster Recovery Funktionalitäten in Halle 2, Stand B40

http://www.crossroads.com


FalconStor zeigt auf der CeBIT 2011 seine Storagelösungen gemeinsam mit den Partnern Concat AG und Fujitsu Technology Solutions in Halle 2, Stand B21

Erstmalig präsentiert der Hersteller "RecoverTrac", die als neues Disaster Recovery-Automationstool in FalconStor Continuous Data Protector (CDP) und FalconStor NSS integriert ist (serviceorientierte Wiederherstellung sowohl für physische als auch virtuelle Server).


Brocade präsentiert auf der CeBIT 2011 sein Portfolio an Netzwerktechnologien zur Vereinfachung von IT-Umgebungen. Diese zeigen den Weg zu virtualisierten Infrastrukturen und Cloud Computing-optimierten Netzen. Der Hersteller stellt auf den Ständen seiner Partner IBM (Halle 2, Stand A10) und Fujitsu Technology Systems (Halle 9, Stand C60) aus.


Symantec auf der CeBIT 2011 im "Planet Reseller", Halle 15, Stand H39. 

Der Sicherheits- und Storagespezialist zeigt u.a. neueste Lösungen & Trends in den Bereichen Security, Cloud Computing, DLP, Data Protection und Backup-/Recovery.


DataCore Software stellt auf der CeBIT 2011 die Storage-Virtualisierungssoftware SANsymphony-V R8 erstmals einem breiten Publikum vor > "Virtualisation & Storage Forum" in Halle 2, Stand A30.


„Virtualisierung, Snapshot, DeDuplizierung und mehr – wichtige Bausteine im Datenmanagement“ mit CommVault SIMPANA 9   Am 15. März 2011 von 13:00 bis ca. 16:00 Uhr bei Firma CommVault - Lessingstr. 11 - D-46149 Oberhausen 

Anmeldung unter > Mailto: mailto:channel-central@commvault.com


Backup-Hersteller Acronis auf der CeBIT 2011: In Halle 2, Stand F37 informiert Acronis Unternehmen über die Herausforderungen und Lösungsansätze für das Disaster-Recovery in physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen.


Riverbed Technology auf der CeBIT 2011 - Überblick

In Halle 13, Stand D27 bei Telonic, Partner von Riverbed, zu den Themen Application Acceleration und Monitoring. Bei McAfee, Halle 11, Stand D11, Partner in der Riverbed Technology Alliance, zu den Themen Security und RSP. 

Vortrag von Herrn Christian Lorentz, Riverbed Technology, Produkt Marketing Manager EMEA am Dienstag, 01.03. um 10:40 Uhr und Donnerstag, 03. 03. um 15:40 Uhr in Halle 11, Stand D11 zum Thema "Höhere Sicherheit und Performance in den Außenstellen..."


Fujitsu und TDS auf der CeBIT 2011 – Überblick 

Halle 2, Stand B38: Gesamtüberblick über das Portfolio für dynamische IT-Infrastrukturen, darunter Fujitsu Dynamic Cloud, neue Technologien für Virtualisierung, Standardisierung und Automation im Data Center und am Desktop, alles rund ums Thema effiziente Datensicherung, Optimierung von SAP- und Oracle-Umgebungen etc. 

Halle 9, Stand C60: Im Public Sector Parc stellt Fujitsu mit ausgewählten Partnern vor, was für die Optimierung der IT und die Nutzung der Cloud in öffentlichen Verwaltungen von Bedeutung ist. 

Halle 14/15, Stand F15: Slate Tablet PC, Öko-Maus, neue Notebook- und PC-Modelle und Cloud-Angebote, mit denen Vertriebspartner neue Geschäftsfelder besetzen können.


NetApp auf der CeBIT 2011 - Motto: Storage für flexible, dynamische und zukunftssichere Rechenzentren... Schwerpunkte sind das Virtualisation & Storage Forum sowie der Stand von Fujitsu in Halle 2. 

Das von der CeBIT und Arrow ECS organisierte Virtualisation & Storage Forum (Halle 2, Stand A30) ist Ausstellung und Plattform für mehr als 70 Live-Vorträge, Guided Tours und Live-Demos. Bei Fujitsu (Halle 2, Stand B38) zeigt NetApp am Beispiel der neuen FAS3200 Serie eine auf Hochverfügbarkeit ausgelegte Konfiguration und präsentiert neben FC- und SATA-Storage auch die neuste Generation an SAS-Disk-Shelfs, die bei höherer Performance bis zu 50 Prozent an Stromkosten einsparen. 

Im Public Sector Parc, Halle 9, ist NetApp bei Fujitsu mit speziellen Angeboten für öffentliche Auftraggeber vertreten.


Speicherspezialist EMC zeigt auf der CeBIT vom 1. - 5. März 2011, wie Unternehmen und der öffentliche Sektor von Cloud Computing profitieren und der Weg zu sicheren Private Clouds heute schon ermöglicht wird. Auf der Sonderausstellung „Cloud Computing World“ von BITKOM (Stand A58 in Halle 4) zeigt EMC seine Produkte und Lösungen.


Thema „Der Weg des Desktop in die Cloud“, CeBIT 2011 Hannover - BITKOM Cloud Computing World, Halle 4

http://www.cloud-practice.de/der-weg-des-desktop-die-cloud


Langzeitarchivierung mit iCAS: Objektorientierter Ansatz für Sicherheit, Skalierbarkeit und Flexibilität - iTernity auf der CeBIT 2011 (1.3.2011 – 5.3.2011)

> Halle 3, Stand D34 (VOI-Partnerstand)


23. Febr. 2011 - NetApp Innovation Deutschland, Berlin

Die Veranstaltung im Berliner Congress Center bietet Kunden und Interessenten unter dem Motto "Flexible IT" Trends und Innovationen, um die IT als Wachstumsfaktor für das Business aufzustellen, Datenwachstum und Kosten zu beherrschen und IT-Infrastrukturen auf Cloud Computing und Managed Services vorzubereiten. 

Die NetApp Innovation bietet Besuchern ein praxisorientiertes Programm, an dem Partner wie Cisco, Fujitsu, SAP und VMware beteiligt sind. Kunden berichten über ihre Erfahrungen mit NetApp Lösungen, unter anderem hinsichtlich Kosteneffizienz, Business Agility und Nachhaltigkeit...

http://www.innovation2011.de


EMC Record Breaking Tour, 17. Februar - 02. März 2011 

Am 18. Januar 2011 hat EMC über 40 neue Produkte auf den Markt gebracht, darunter die neue VNX-Produktfamilie. Um Kunden und Interessenten in Deutschland das neue Portfolio vorzustellen, veranstaltet der Speicherspezialist jetzt eine "EMC Record Breaking Tour" in vier Städten:
17. Februar 2011 – Frankfurt/Main (Steigenberger Airport Hotel)
22. Februar 2011 – München (The Westin Grand München)
24. Februar 2011 – Düsseldorf (Swissôtel Düsseldorf / Neuss)
02. März 2011 – Hamburg (East Hotel & Restaurant)

http://germany.emc.com/campaign/global/emc-global-technology/index.htm


Systemintegrator MTI, internationaler Anbieter von Beratungsdienstleistungen bietet eine spezialisierte Veranstaltung für öffentliche Einrichtungen und informiert mit Cisco, EMC und VMware am 08. Februar 2011 im eigenen MTI Solution Center in Wiesbaden die Vorteile von Cloud-Computing und Virtualisierung in kurzen Vorträgen und anhand eines Praxisbeispiels der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH. Herr Stefan Fehr berichtet, wie eine entsprechende Umstrukturierung aussieht und welche Vorteile erzielt werden können. 

Für weitere Informationen & Anmeldung kontaktieren Sie bitte Herrn Alexander Papentin, Teamleiter Dialogmarketing, MTI unter +49 89 93086 124 oder unter mailto:apapentin@mti.de


GRAU DATA AG präsentiert seine Archivierungslösungen auf der CeBIT vom 1. bis 5 März 2011 in Hannover. 

Gezeigt werden die Lösungen GRAU ARCHIVEMANAGER, FileLock und OPEN ARCHIVE auf dem Stand der VIO (Halle 3, Stand D 34) sowie auf dem Open Source Park (Halle 2, Block D 44, Stand 112).

http://www.graudata.com


26. Januar 2011 - Schlosshotel Kronberg - State-of-the-Art Storage -

Einladung zum HMK Open Day 2011 - Sechste herstellerübergreifende Storage-Veranstaltung für "Anwender-only"

Zusätzlich veranstaltet die HMK Supercomputing GmbH erstmalig parallel den „HMK Open-Day Convey Track 2011“, mit neuesten Informationen und Erfahrungsberichten zur speziellen Hybrid-Core- und FPGA-Technologie der Convey Computer Corporation.

Details, Agenda & Anmeldung unter > http://www.hmk.de/openday.htm


Compellent (Dell) plant für 2011 erste C-Drive - Konferenz für Kunden und Partner in Europa 

Partnerforum und Kundenkonferenz vom 15. bis 17. Mai 2011 in London im Renaissance Chancery Court Hotel. Compellent wird dort Speicherstrategien für mittelständische- und Großunternehmen sowie für Cloud-Computing vorstellen. Mehr zur Veranstaltung und Anmeldung unter 

http://attendesource.com/profile/web/index.cfm?PKwebID=0x16246e51e


EMC bietet ab sofort für Kunden und Partner neue Schulungs- und Zertifizierungs-programme zu Virtualisierung und Cloud Computing an. Stichwort: „Cloud Architect Program“Der erste Kurs „Virtualized Data Center and Cloud Infrastructure" findet im EMC Schulungszentrum in Schwalbach vom 21.-25. März 2011 statt, zwei weitere Termine sind am 11.-15. April und 6.-10. Juni 2011. 

Für alle Anmelder in Q4 gibt es laut Anbieter 20% Discount. Anmeldung-/Infos bei >

EMEA_Education@emc.com


FC- und SAN Trainingskalender 2011:  Fibre Channel - Know-How von Analyse-Experten der Firma Men@Trade

Es werden jeweils die Kurse "Fibre Channel Grundlagen", "SAN Monitoring mit VirtualWisdom", "SAN Performance Monitoring" und "Fibre Channel Troubleshooting" angeboten:

- Fibre Channel Grundlagen. Termine: 18.01. - 20.01.2011 in Lübeck

- SAN Monitoring mit VirtualWisdom. Termine: 22.02. - 24.02.2011 in Lübeck

- SAN Performance Monitoring. Termine: 15.02. - 17.02.2011 in Lübeck 

- Fibre Channel Troubleshooting. Termine: 15.03. - 18.03.2011 in Lübeck 

Ausführliche Trainingsinformationen unter dem folgenden Link:

http://www.menatnet.de/de/Troubleshooting/Training-Workshop-Know-How-Transfer