PMC Adaptec liefert Storage Host-Bus-Adapter mit Encryption

München, Starnberg, 22. Febr. 2013 - Erste verschlüsselte Lösungen auf Basis PCIe Gen3 HBAs für Rechenzentren angekündigt…

Zum Hintergrund: PMC, Inc., (Nasdaq: PMCS), Halbleiter-Hersteller für Übertragungsspeicher und optische-mobile Netze kündigt die Erweiterung seiner Storage-Produktlinie um die neue Familie von PCIe Gen3 Host-Bus-Adapter an und steigt damit in den HBA-Markt für Rechenzentren ein. Die neuen Produkte sind laut Herstellerangaben für 6,6 GB/s bei ca. 1.0 Mio. IOPS spezifiziert, liefern 256-Bit-AES-Verschlüsselung und sind mit bis zu 16 Ports konfigurierbar. Die Adaptec-Serien 7H und 6H von SAS/SATA-HBAs unterstützen Festplattenlaufwerke, SSDs, Wechseldatenträger und Bandlaufwerke. Die Produktfamilie wurde für Anwendungen in Hochleistungs-Rechenzentren konzipiert. Nachfolgend eine kurze Produktübersicht:

  • Adaptec-HBA-Serie 7H mit 16 Port PM8018 6 Gb/s I/O Controller-Silicon und x8-PCIe-Gen3-Schnittstelle von PMC ist nach Anbieterangaben in der Lage, über 1 Mio. IOPS bei 512-Byte-Blöcken und >800.000 IOPS bei 4K-Blocksize auszuführen. Mit integriertem MSI-X-Support lassen sich besonders Multi-Core-CPU-Hosts voll ausnutzen, um die Applikationsleistung zu erhöhen. Durch die gesteigerte Performance wird das Potenzial von Halbleiter-Storage bei geringer Latenz voll ausgenutzt.
  • Im Vergleich zur vorherigen Generation wurde die Bandbreite zum Host durch die PCIe-Gen3-Schnittstellentechnik verdoppelt. Mit 16 SAS/SATA-Ports sind diese HBA-Produkte die ersten, die die maximale Bandbreite voll nutzen. Die Adaptec-HBA-Serie 7H verwendet auch erstmals Mini-SAS-HD-Konnektoren: diese bieten bis zu 16 eigene SAS/SATA-Ports in einem Low-Profile MD2-Formfaktor und sind besonders geeignet für High-Density-Server. Die neuen Konnektoren können mit hochdichten SAS-Kabeln <http://www.adaptec.com/en-us/products/cables/> des Herstellers kombiniert werden.
  • Datensicherheit mit Adaptec-Sicherheitstechnologie maxCrypto™: Die Adaptec-HBA-Serie 7H verfügt über eine eigene Sicherheitstechnologie. Diese stellt einen linearen 256-Bit-AES-Verschlüsselungsmechanismus mit herstellerspezifischem Hardware-Encryptioncode dar. Der Code ermöglicht es laut Anbieter, Daten auf Speichermedien zu sichern und falls nötig, HDDs oder Tape-Drives - ohne das Risiko vertrauliche Kundendaten offenzulegen - zu entsorgen.

Die Adaptec-HBA-Serie 6H wurde als preiswertere Variante konzipiert und verwendet 8 Port PM8001 6 Gb/s I/O Controller-Silicon und eine x4-PCIe-Gen2-Schnittstelle von PMC: 

  • Die Leistungswerte liegen bei 250.000 IOPS (512-Byte-Blöcken) bzw. bei ca. 200.000 IOPS mit 4K-Blocksize. Mit Low-Profile MD2-Formfaktor passt die HBA-Serie 6H in x4/x8/x16 PCIe-Slots und wird mit 4- und 8-Port-Optionen (intern) als Standard mit Mini-SAS-Konnektoren angeboten. Alle genannten Produkte besitzen die gleichen Treiber und Verwaltungswerkzeuge, einschließlich für Windows, VMware und Open Source Linux.

Die gesamte HBA-Produktfamilie der Adaptec-Serie 7 und Adaptec-Serie 6 wird laut Hersteller ab dem 2. Quartal 2013 erhältlich sein.

Bildquelle: Adaptec PMC 6405H

Details unter: http://www.adaptec.com